61 Kirmesbürgermeisterball

61 Kirmesbürgermeisterball

Seit 61 Jahren ist es eine gute Tradition das sich immer am ersten Samstag im November die Mühlhäuser Kirmesgemeinden noch einmal zum feiern treffen.250 Kirmesfreunde und Ehrengäste waren in diesem Jahr gekommen. Der Ball ist ausklang des Kirmesjahres und Gelegenheit noch ein mal verdienstvolle Kirmesfreunde zu ehern. So wurde Ulli Thurau ( Kräuterstraße ) für 20 Jahre und Peter Bellstedt für 5 Jahre als Kirmebürgermeister des Vogteier Platz geehrt. Auszeichnungen gab es auch für die besten 5 Bilder aus dem Kirmesumzug 2014. Nach diesem Teil galt es das große warm kalte Büfett zu erstürmen. Viel Geduld war aufgrund der fast durch den Saal reichenden Schlange mitzubringen. Die * Erstazband * des Abends Timeless aus dem Eichsfeld schaffte es das gleich zu Beginn der ersten Takte der Tanzmusik die Kirmesfeunde die Tanzfläche füllten. So bleib es auch den ganzen Abend. Der Spruch * manchmal ist der Ersatz besser als das Original * machte den ganzen Abend im Saal die Runde und war ein Zeichen das die Band die Herzen der Kirmesfreunde sofort erobert hatte. Vielleicht hört und sieht man Sie ja in den nächsten Jahren mal in einer Kirmesgemeinde wieder. Die besondere Überraschung war zum 61. Kirmesbügermeisterball war Matthias Freyboth aus Eisenach. Als Herr Schlimmer
begrüßte er schon am Einlass die Gäste mit und beim Tänzchen mit Gisela tobte der Saal. Aber das sollte noch überboten werden. Als Alfred Karasch auf die Bühne kam und mit seinen gefühlten über 100 Jahren Atemlos von Helene Fischer anstimmte ging das Publikum quasi über Tisch und Stühle und forderte sogar eine Zugabe. Keiner wird diese Bauchrendernummer wohl so schnell vergessen. Bis tief in die Nacht hinein wurde noch ausgiebig getanzte und sicherlich schon so manch ein Plan fürs Umzugsbild 2015 geschmiedet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige