Bürgerstiftung überreicht Fördermittel

Landrat Harald Zanker in seiner Funktion als Vorsitzender der Bürgerstiftung (links) und Vertreter der Vereine, die Fördermittel erhalten haben. (Foto: Bürgerstiftung)
Die Nachwuchsarbeit im Vereinsleben genießt einen hohen Stellenwert. Denn nur auf diese Weise können junge Leute für Mitgliedschaften und das ehrenamtliche Engagement begeistert werden.

Vor diesem Hintergrund hat es sich die Bürgerstiftung Unstrut-Hainich auf die Fahnen geschrieben, diese Bemühungen zu honorieren und Projekte zur Förderung sozialer, kultureller und gemeinschaftsfördernder Belange finanziell zu unterstützen.
Aufgrund dessen übergab jetzt Landrat Harald Zanker, als Vorsitzender, Spendenschecks an den Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Unstrut-Hainich e.V. (ASB) sowie an den Mandolinenverein „Eichsfeldia“ Struth e.V. Beide Vereine erhalten bereits seit Jahren Unterstützung von der hiesigen Bürgerstiftung.

4.000 Euro Stiftungsgelder kommen dem ASB-Familienzentrum am Forstberg zu Gute. Das Geld soll in Familienbildungsangebote investiert werden. Diese richten sich an Familien des Sozialraums Forstberg sowie des gesamten Kreisgebietes. Sie spielen eine entscheidende Rolle für den Bildungserfolg und die zukünftigen Lebenschancen von Kindern. „Familien haben es immer schwerer, in einer sich stetig wandelnden, komplexen Gesellschaft Sicherheit in ihrer Elternrolle zu finden. Das Familienzentrum am Forstberg bietet als Ort der Begegnung und Kommunikation eine Schlüsselrolle“, betonte Landrat Zanker bei der Übergabe.

Weitere 1.425 Euro gehen an den Mandolinenverein „Eichsfeldia“ Struth e.V. Der Verein hat vor zwei Jahren ein Schülerorchester ins Leben gerufen. Seitdem leitet die Musikpädagogin Natalia Alencova-Strathmann das Ensemble. Erste öffentliche Auftritte, wie beispielsweise im Ökumenischen Hainich Klinikum in Pfafferode konnten bereits absolviert werden. Das Projekt ist offen für alle Kinder und Jugendlichen der Region, die ein passendes Instrument spielen und sich im Orchesterspiel üben wollen. Dank der finanziellen Unterstützung der Bürgerstiftung, die das Honorar der Orchesterleiterin sowie die Materialkosten abdeckt, kann der Musikverein diese Ausbildung auch in Zukunft kostenfrei anbieten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige