Im Einklang mit der Natur: Town & Country Stiftung unterstützt die Brückenschule Aschara mit einer Spende bei ihrem Projekt, den Schulhof naturnah umzugestalten

Joachim Krieghoff (Links) von der Brückenschule Aschara freute sich über die Spende, die von Antje Trübenbach (Mitte) und Ingo Schwarz (Rechts) überreicht wurde. (Foto: Quelle: Brückenschule Aschara)
Bad Langensalza: Brückenschule Aschara | Bad Langensalza, 28.05.2016 - Die Town & Country Stiftung übergab im Rahmen des ersten Sponsorenlaufes der Grund- und Regelschule Aschara eine Spende in Höhe von EUR 500,00 an den Schulförderverein. Die Spende soll für die naturnahe Umgestaltung des Schulhofes der Brückenschule verwendet werden.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung ausgeschrieben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung von benachteiligten Kindern. In diesem Jahr sollen 500 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert werden. Auch der Schulförderverein der Grund- und Regelschule Aschara ist eine Einrichtung, die finanzielle Unterstützung erhält und damit die Option auf eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 hat.

Nach der Erwärmung für den ersten Sponsorenlauf der Grund- und Regelschule Aschara überreichte Ingo Schwarz, Botschafter der Town & Country Stiftung und Hausverkäufer der KULSA Immobilien-Beratungs-GmbH in Mühlhausen und dem Werra-Meißner-Kreis eine Spende an den Förderverein der Schule. Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das Anliegen der Einrichtung, benachteiligte Kinder durch geeignete Spiel-, Erholungs-, Beschäftigungs- und Rückzugsmöglichkeiten sozial zu integrieren. Dazu soll der Schulhof der Ganztagsschule Aschara gemeinschaftlich naturnah umgestaltet werden. Über das Projekt entstehen unter anderem neue Sandkästen, Wippen, und Tipis, die in eine natürlich bepflanzte Umgebung integriert werden. „Durch das Anpflanzen von Sträuchern und Pflanzen lernen die Kinder nicht nur die Natur zu schätzen. Sie lernen auch mithilfe von Teamarbeit und sozialer Interaktion, wie ein Projekt von der Idee bis zur Verwirklichung kommt. Die Schüler und Schülerinnen haben hier die Gelegenheit, positive Erfahrungen zu sammeln und schöne Ziele zu erreichen, die bereits schon jetzt sichtbar sind“, sagte Ingo Schwarz. Nach der Übergabe zeigten die Schüler und auch Erwachsenen im sportlichen Wettkampf ihre Freude an der Bewegung.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo ins Leben gerufen mit dem Anliegen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht. Die Kulsa-Immobilien-Beratungs-GmbH ist der regionale Baupartner für Town & Country Bauherren und baut mit Fachleuten aus der Region.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige