Mit Sonnenhut und Creme - gut geschützt bei Spiel und Spaß in der Sonne

Nobbi besuchte die THEPRA-Kita "Rassselbande"
„Nobbi“ besuchte die Kinder der THEPRA Kita „Rasselbande“
WEINBERGEN. Schon im vergangenen Jahr hatte sich die Seebacher THEPRA Kindereinrichtung „Rasselbande“ für die Teilnahme am Kindergartenprojekt Nivea Sun angemeldet und das Maskottchen der Aktion, den Seehund „Nobbi“ eingeladen. Jetzt war es endlich so weit. Nobbi besuchte auf seiner Tour insgesamt fünf Thüringer Kindergärten, darunter die THEPRA Kitas in Kindelbrück, Göllingen, Holzthaleben und Seebach. Der große blaue Seehund ist nicht nur ein kuscheliger Spielgefährte für die Kinder, sondern zeigt ihnen auch, worauf sie im Sommer achten sollen.
Was schützt die Haut vor zu viel Sonne? Ein Sonnenschirm oder ein leckeres Eis? Kleine Bilder helfen Nobbi und den Kindern bei der Entscheidung. Und auch das Eincremen mit Sonnenschutz wird spielerisch geübt, denn Sonnenschutz ist wichtig für eine gesunde Lebensweise. Gerade jetzt, der richtige Sommer kommt ja hoffentlich bald, lernen die Kinder wie sie sich richtig Verhalten, denn ein Sonnenbrand kann das Wochenende oder den ganzen Urlaub verderben. Ob am Strand oder auf der Terrasse des Kindergartens heißt es: Spiel und Spaß an frischer Luft, aber gut geschützt gegen Sonnenbrand.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige