Mühlhäuser Fechter bekommen neue Schutzkleidung

Am 30. Januar konnten sich die jungen Fechter des SV 1899 Mühlhausen über neue Schutzkleidung in Form von Westen und Helmen freuen. Möglich wurde die Anschaffung für den Verein durch die Unterstützung der Landtagsabgeordneten Annette Lehmann und Elke Holzapfel. Die beiden Abgeordneten hatten sich beim Thüringer Finanzminister für eine Förderung aus Lottomitteln stark gemacht. Dieser hat daraufhin dem Sportverein einen Zuschuss in Höhe von 1.500,- Euro für die Anschaffung gewährt. Zur offiziellen Übergabe der Ausrüstungsgegenstände konnten der Vereinsvorsitzende Carsten Rudolph, Geschäftsführer Jürgen Schweda und Trainerin Angelika Machleidt die beiden Politikerinnen in der Georgii-Sporthalle in Mühlhausen begrüßen. Die Freude über die neue Schutzkleidung ist groß, da sie den aktuellsten Sicherheitsanforderungen für Wettkämpfe entspricht und den jungen Fechtern weiterhin die Teilnahme an diesen ermöglicht. So zögerten die kleinen Sportler auch nicht lange den beiden Unterstützerinnen Annette Lehmann und Elke Holzapfel die neuen Ausrüstungsgegenstände vorzuführen, die sich an dem Engagement der Kleinen für den Fechtsport erfreuten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige