Mühlhäuser Waldverein im Werratal

Klaus König , Aussichtspunkt Schöne Aussicht auf der Gobert.
Frankenroda: Werratal | Am Donnerstag, dem 11.09.2014, ist der Mühlhäuser Waldverein im Werratal unterwegs. In dem Ort Frankenroda, der im Landschaftsschutzgebiet des Werratales liegt und zur Verwaltungsgemeinschaft Mihla gehört, beginnt unsere Wanderung. Am 10. Juli 1229 wurde Frankenroda erstmals urkundlich erwähnt. In den Jahren 1902 bis 1945 hatte der Ort einen Bahnhof und lag an der Bahnstrecke Schwebda -
Wartha. Heute leben hier 325 Einwohner.
Auf einem Radweg laufen die Wanderer vorbei an Probstei Zella und der Bauernkanzel nach Falken. Seit dem Jahr 1993 ist Falken ein Ortsteil der Stadt Treffurt. Eine urkundliche Erwähnung erfolgte durch den Erzbischof Ruthard von Mainz im Jahre 1104. Hier in Falken überqueren die Wanderer die Werra und laufen zurück nach Frankenroda. Eine Einkehr ist vorgesehen.
Die Wanderstrecke ist leicht und hat eine Länge von etwa 10 Kilometern.
Der Bus fährt vom Bahnhof um 9.30 Uhr und vom Busbahnhof um 9.40 Uhr.
Informationen von Willi Weiß Tel. 03601 872614
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige