Mühlhäuser Waldverein wandert im Hainich

Ingrid Schramm Volkerode Gobert Lourdeskapelle
Hainich: Craulaer Kreuz | Der Waldverein wandert am Donnerstag, dem 10.07.2014, von Berka v.d. Hainich ein Ort der am Südrand des Nationalpark Hainich liegt, über die Mallinde, die Silberbornlinde zum Craulaer Kreuz. An dem jetzigen Standort der Mallinde befand sich bereits im 13. Jahrhundert ein Gerichtsplatz " Nuenhögen ". Später wurde das Gericht auf dem Propel nach Mihla verlegt.
Von der Mallinde führt ein schöner Waldweg zur imposanten Silberbornlinde mit der ehemaligen Siedlung Sulzrieden ( salziger Sumpf ). Dieser Ort wurde urkundlich im Jahr 1197 und im Jahr 1299 erwähnt und war bereits im 16. Jahrhundert eine Wüstung. Weiter geht es durch das "Lange Tal " unterhalb des Burgbergs vorbei an dem Gedenkstein für Martin Hübschmann und dem Gedenkstein für den Forstmann Rudi Maurer zum Craulaer Kreuz. Hier ist eine Einkehr vorgesehen.
Die Streckenlänge beträgt etwa 10 km und ist mittelschwer.
Der Bus fährt vom Bahnhof um 9.30 Uhr und vom Busbahnhof um 9.40 Uhr.
Die Rückfahrt erfolgt um 15.15 Uhr.
Informationen Fritz Schieke Tel.03601 879748
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige