Teil 4 - Der Kirmesplan und dessen nähere Bedeutung: Kirmessamstag

Logo der Heyeröder Kirmesgesellschaft e.V.
Kirmessamstag:
- Festzelt schmücken
- Kirmestanz

Am Kirmessamstag treffen sich die Kirmesburschen um das Festzelt für den Abend vorzubereiten, zu schmücken. Es werden Tische, Bänke, sogar ein erhöhtes Podest, für die beiden Platzmeister, wird ins Festzelt gebaut. Auf dem Ehrenplatz nehmen dann, die Familienmitglieder der beiden Platzmeister, das ganze Festwochenende, platz. Es werden die Tische und die Bühne mit mit Blumen dekoriert. Des Weiteren werden Wimpelketten und Luftballons in das Festzelt gehangen. Am Abend trifft sich dann die komplette Kirmesgesellschaft im Festzelt, beim Kirmestanz. Seit Menschengedenken gehört der Kirmestanz zu den wesentlichen Ausdrucksmitteln der feiernden Menschen. Im Tanz begibt sich der Mensch ganzheitlich in das Ereignis der Feier. Der Tanz ist stets Spiegelbild der kulturellen Situation und des Lebensgefühls des Einzelnen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige