Unterstützung für vier Vereine

(v.li.) Jessica Motz (Landratsamt), Gerlinde Georg-Wirth, Reimund Blaß, Rainer Erdmenger und Heinz-Jürgen Aldehoff mit weiteren Vertretern der Vereine bei der Scheckübergabe. (Foto: Landratsamt)
MÜHLHAUSEN. Am Mittwoch, dem 7. September, konnten sich vier Vereine über eine finanzielle Unterstützung aus dem Spendenfond des Landkreises freuen.

Landrat Harald Zanker übergab gemeinsam mit Jessica Motz, Mitarbeiterin des Landratsamtes, an den Kleingartenverein "Kasino e.V." aus Mühlhausen, den Kleingartenverein "Nord-West e.V." Bad Langensalza, den Traditions- und Heimatverein Mehrstedt e.V. und den BUND Ortsverband Bad Langensalza Schecks in Höhe von insgesamt 1.900,00 EUR.

Der Kleingartenverein "Kasino e.V" feiert in diesem Jahr das 70-jährige Jubiläum. Der Verein zählt momentan 58 Gärten, von denen zur Zeit 55 Gärten verpachtet sind. Drei Gärten sind an afghanische Familien mit Kindern verpachtet. Die Mitglieder des Vereins sind im Alter von 36 bis 85 Jahren. Anlässlich des Jubiläums konnte Rainer Erdmenger als Vorsitzender des Vereins einen Scheck in Höhe von 250 EUR entgegennehmen.

Der Kleingartenverein "Nord-West e.V." Bad Langensalza erhielt einen Scheck in Höhe von 1.000 EUR, aufgrund eines beim Landratsamt eingegangenen Antrages im März durch den Vorsitzenden Heinz-Jürgen Aldehoff, für den Bau eines neuen Wasserschachtes. Die Gartenanlage besteht seit 1897 und ist die älteste Anlage in Bad Langensalza. Mit dem Umbau der Thamsbrücker Straße kamen Kosten auf den Verein zu, die der Verein nicht eingeplant hatte. Ein neuer Wasserschacht, der kurzfristig gebaut wurde, verursachte hohe Kosten. Die Erneuerung der 1907 gelegten Wasserleitung bedeutete bereits einen hohen Kostenaufwand für die Vereinsmitglieder, so dass der Verein Schwierigkeiten hatte, die Kosten für den neuen Wasserschacht zu tragen. Deshalb ist der Verein auf Sponsoren angewiesen, um das Gartenleben und dem damit verbundenen fließenden Wasser bis in den letzten Garten hinein gewährleisten zu können. Heinz-Jürgen Aldehoff bedankt sich für die finanzielle Unterstützung und freut sich, diesen Scheck in Vertretung für alle Vereinsmitglieder übernehmen zu können.

Der Traditions- und Heimatverein Mehrstedt e.V. erhielt einen Scheck in Höhe von 400 EUR für die Anschafftung neuer Obstbäume. Der Ortsteil Mehrstedt wird von einer Hecke (historischer Schutzwall) umgeben. Diese Hecke wurde viele Jahrzehnte als Streuobstwiese genutzt. Im Laufe der Zeit mussten viele kranke Obstbäume entfernt werden, sodass der Charakter einer Streubostwiese nicht mehr gegeben war. Zur Nachpflanung und Anschaffung neuer Bäume, konnte Reimund Blaß stellvertretend für den Vereinsvorsitzenden Carsten Wacker und der Ortteilbürgermeister Hagen Mörstedt den Scheck dankend entgegennehmen.

Auch der BUND Ortsverband Bad Langensalza freute sich über die finanzielle Unterstützung. Im BUND werden Umweltbewusstsein durch Umweltbildung entwickelt, Beiträge zum kulturellen Leben der Stadt geleistet, Kooperationen zu regionalen Institutionen und Projekten geknüpft sowie die Umwelt- und Naturschutzarbeit in der Region unterstützt werden. Gerlinde Georgi-Wirth, Pädagogische Leiterin des Vereins, nahm den symbolischen Scheck in Höhe von 250 EUR für die Vereinsarbeit dankend entgegennehmen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige