Ab 30. Juni in Nordhausen: Start der Erdarbeiten in Engelsburg und Markt / Neugestaltung bis Mitte 2015

Nordhausen: Engelsburg | Am 30. Juni gehen die Arbeiten zur Neugestaltung der Nordhäuser Innenstadt weiter. Diesmal im Bereich Engelsburg über die Einmündung Bäckerstraße und Markt. Der Stadtentwässerungsbetrieb und der Wasserverband werden in diesem Bereich ihre Leitungen sanieren bzw. erneuern. Die Arbeiten dauern bis Ende August. Für die bessere Verkehrsführung während der Bauzeit wird die Kranichstraße West in beide Richtungen befahrbar sein.

Danach geht es an die oberirdische Neugestaltung dieses Bereichs bis hinunter zur Apotheke am Rathaus, die bis Mitte 2015 dauern werden: Straße, Gehwege, Straßenentwässerung und Straßenbeleuchtung werden danach neu sein, ebenso wie die Grünanlagen auf der Ostseite der Engelsburg.

Gebaut wird auch in der Wolfsstraße: Ab 30. Juni ist in Nordhausen die Wolfstraße zwischen Pferdemarkt und der Ausfahrt aus der Tiefgarage voll gesperrt. Des Weiteren ist der Pferdemarkt zwischen Wolfstraße und Blasiistraße voll gesperrt. Die Ausfahrt aus dem Parkhaus der Marktpassage erfolgt über die Wolfstraße hinter dem Theater auf die Töpferstraße. Grund sind die Neugestaltungsarbeiten der Straße sowie der Gehwege, der Straßenentwässerung und der Straßenbeleuchtung. Die Verträge sehen den Endtermin im Oktober vor. Aufgrund der guten Zusammenarbeit zwischen dem bauausführenden Unternehmen und der Stadtverwaltung ist jedoch ein früheres Bauende in Sicht. (psv)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige