Gleisbauarbeiten am Depot

Die Linien 1,2 und 10 verkehren trotzdem weiter nach Fahrplan.
Information der Verkehrsbetriebe Nordhausen GmbH

Am 4. März ist Baubeginn für die Gleisbauarbeiten im Straßenbahndepot in der Grimmelallee. Grund der Baumaßnahme ist die Erneuerung von Teilen der vorhandenen Gleisanlage, Erneuerung der Fahrleitungsanlage und der Beleuchtung sowie Erweiterung der vorhandenen Gleisanlagen um zwei zusätzliche Abstellgleise, davon ein Gleis als Waschgleis für die Bahnen. Auch die Erneuerung der vorhandenen Entwässerung ist geplant.

„Die Gleis- und Fahrleitungsanlage im Straßenbahndepot wurde in den Jahren um 1969 gebaut. Weitere größere Baumaßnahmen haben 1982 stattgefunden. Bis zum heutigen Tage wurden hier nur Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Nach nunmehr 30 Jahren sind große Teile der Anlagen verschlissen und müssen erneuert werden, um den Betrieb langfristig aufrechterhalten zu können“, berichtet Fritz Keilholz, Betriebsleiter Straßenbahn der Nordhäuser Verkehrsbetriebe. „Die Gleisbauarbeiten sind bis voraussichtlich 30. September 2013 geplant“, so Keilholz weiter.

Während der Bauarbeiten verkehren die Straßenbahnlinien 1, 2 und 10 nach Fahrplan. Einzig bei den morgendlichen Ausfahrten und den abendlichen Einfahrten gibt es kleine Abweichungen, da nicht alle Bahnen im Straßenbahndepot abgestellt werden können. Die Änderungen hängen an den Abfahrtstafeln der Haltestellen aus und werden auch an den Haltestellenanzeigen angezeigt. Im Internet unter www.stadtwerke-nordhausen.de (Rubrik Verkehr) können die geänderten Fahrplantabellen eingesehen werden.

Informationen zu Abfahrtszeiten und Einschränkungen gibt es für die Fahrgäste bei den Verkehrsbetrieben unter 03631 639-215 oder -216.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige