Selbsthilfegruppe für Transsexuelle gegründet

Landratsamt Nordhausen: Wer sich so fühlt, als würde er im falschen Körper stecken, kann sich nun mit Gleichgesinnten austauschen. Die neu gegründete Selbsthilfegruppe „Transfreunde“ möchte Betroffenen und Angehörigen zum Thema Transsexualität Kontakt und Beratung ermöglichen. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich bei der Kontakt- und Beratungsstelle „Haus LebensBrücke“, Riemannstraße 16 in Nordhausen, ohne Angst melden: Telefon 03631/980127 oder 0152/53768867 bzw. per Email an soon-a-woman@mail.de. Immer alle zwei Wochen am Donnerstag findet ein Treffen um 17.30 Uhr in der genannten Beratungsstelle statt. Das nächste Treffen ist am 19. September geplant, worauf die Informations- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen im Landratsamt Nordhausen hinweist.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige