10. Köstritzer-Jazz-Attack

Wann? 12.09.2015 20:00 Uhr

Wo? Jugendkunstschule Nordhausen, Domstraße, 99734 Nordhausen DE
Nordhausen: Jugendkunstschule Nordhausen | Das jährliche warm up zum Jazzfest - die Jazz-Attack - bietet auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm.
Am Samstag, den 12. September um 18.00 Uhr auf dem Hof der Jugendkunstschule in Nordhausen eröffnen „PANDALOCA“, das Jugenddrumensemble der Kreismusikschule Nordhausen unter der Leitung von SVEN ERHARDT den Abend.

Anschließend spielt die JET LEMON BAND – „plays the Led Zeppelin II album in jazz“. Ein ungewöhnliches musikalisches Projekt hat sich der Schlagzeuger Jakob Kufert mit seinem Projekt ‚Jet Lemon Band – The Music of Led Zeppelin’ vorgenommen. Kufert, Jahrgang 1988, stammt aus Jena und studiert seit 2012 an der HfM Weimar Jazz-Schlagzeug. Sein Projekt „Jet Lemon Band“ ist international zusammengesetzt - die Musiker stammen aus Russland, Südkorea und Deutschland und sind bestrebt, Erinnerungen an die 1960er Jahre mit ihren damals zukunftsweisenden Hardrockbands wieder zum Leben zu erwecken. Dazu haben sie sich eines der wohl berühmtesten Alben aller Zeiten vorgeknöpft – LED ZEPPELIN II – und werden dies für das geneigte Publikum zum Klingen bringen.

Jedes Jahr dabei und Tradition PIAS DANCE SHOW. Eine feste Nummer zur Jazz-Attack, die Symbiose aus Tanz und Folklore, wird das Publikum mit Ausdruckskraft und Athletik danach begeistern.

Das Highlight dieses Jahr ist JÜRGEN KERTH mit BAND. Der legendäre Mr. Blues aus Erfurt/Thüringen und seine phantastische Band (Stefan Kerth: Bass; Marco Thiermann: Schlagzeug) spielen zur Jazz-Attack!!!
Seit über 50 Jahren steht der Gitarrist Jürgen Kerth nun auf der Bühne. Sein Stil ist irgendwo der Schnittpunkt zwischen Santana, Johnny Winter, B.B. King, Hendrix u.a..
In Ostdeutschland mehrmals zum "Nr.1-Gitarristen" gewählt, tritt er seit mehr als 20 Jahren auch in Amerika auf. Die über Jahrzehnte gleich bleibende Popularität von Jürgen Kerth ist wahrscheinlich mit darauf zurückzuführen, dass es ihm gelang, seinen unverwechselbaren eigenen Kerth-Stil beizubehalten. Auch durch seine ca. 100 Kompositionen und Texte ist er mit zu einem der wichtigsten Musiker in diesen Landen geworden.

Also wieder ein spannendes Programm erwartet die Besucher. Der Eintritt beträgt zarte 7,- Euro! Für Speis (auch Fettbrot mit Gürkchen), Trank und Sitzmöglichkeiten ist ausreichend gesorgt.
Weitere Informationen zum 32. Jazzfest stehen unter www.jazzclub-nordhausen.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige