19. Harzfest in Nordhausen - Impressionen im Regen

... hex hex ... - wir sehen uns nächstes Jahr wieder
 
... mit Blick auf´s "Häusermeer" ...
Nordhausen: Petersberg | (010) -

Das 19. Harzfest
ist vorbei und hinterlässt bei mir Enttäuschung.

Sicherlich war es strategisch, dieses Fest vom 15. - 17. Juli 2011 in Nordhausen auszurichten. Doch der Petersberg war für mich der falsche Standort. Am Sonntag besuchte ich mit meinem Mann das Fest und war erschrocken, wie wenige Besucher um die Mittagszeit anwesend waren. Sicher, das Wetter bot grauen Himmel mit Aussicht auf Regen, aber es gibt kein schlechtes Wetter nur falsche Kleidung!

Als erstes ging wir den Petriturm hinauf und hatten einen Früh-Herbst-Blick auf Nordhausen und das Harzvorland. Immer gegenwärtig waren die Chorgesänge vom 22. Südharzer Sängertreffen auf der Bühne unterhalb vom Turm. Damit konnte man sich mental auf den Harz einstimmen lassen. Und gegen 14.00 Uhr füllten sich die Stühle mit der älteren Generation, sodass die Chöre auch gebührenden Applaus bekamen.

Wir gingen weiter und dann eine Enttäuschung, denn der "Bunte Harzhändlermarkt" war auf dem gesamten oberen Gelände der ehemaligen Landesgartenschau verteilt und so ging das Flair eines Marktes total verloren. Die harztypischen Stände waren auf die Themengärten verteilt und sie wirkte auf mich wie kleine "Tante Emma Läden".

Die Naturparkausstellung war einen Abstecher wert. Doch auch hier kaum Besucher - mangelndes Interesse? Ich jedenfalls bekam sogar ein Autogramm der amtierenden Südharzer Karstprinzessin, die ehrenamtlich die Repräsentation der heimischen Karstregion übernommen hat.

Und dann war da ja noch was! Die Modenschau: La donna di casa - Kleider und Unkleider vorgeführt vom Weimarer Modetheater "Gnadenlos schick". Eine lustige Vorführung bei strömendem Regen und da waren sie auch - die Besucher (Also am Wetter liegt es doch nicht!) und wir hatten alle Spaß. Kostüme in allen Farben, aus erlesenen Stoffen und Materialien total verzückend zusammengestellt - ohne Gnade für die Lachmuskeln.

Mein Eindruck von dem Fest: für die Stadt Nordhausen - kostspielig / für die Händler - zu wenig Laufkundschaft / für den Besucher - muss jeder für sich entscheiden / für das Harzfest - lieber urig in kleinen Harz-Orten ausrichten!

Kleine Bildergalerie zum 19. Harzfest
Die Fotos entstanden am 17. Juli 2011

Natürlich hatten die Besucher der Veranstaltungen am Freitag und Samstag nicht nur besseres Wetter und spannendere Vorführungen - Lichterspektakel an der Neustädter Talsperre, oder Harzer Waldarbeiter-Meisterschaften - sondern auch das Feeling eines Festes, weil viele Besucher da waren. An diesen Tagen war richtig was los! Doch auch darüber gibt es geteilte Meinungen. Zwei möchte ich hier veröffentlichen:

Meinungsfreiheit:
1. Mein Neffe wollte sich mit seiner Freundin die Lichtershow Freitag-Abend an der Talsperre ansehen, aber die Shuttle-Busse schafften es nicht, alle Besucher rechtzeitig vor Ort zu bringen. Als sie ankamen, war das Programm zu Ende und sie waren sauer.
2. Mein Sohn war vom Konzert von Polarkreis 18 am Samstag-Abend voll begeistert. Und das sagt schon viel, denn er ist Fan der Gruppe "Die Ärzte".

Es ist halt Geschmackssache, was gefällt und was nicht. Und es nützt auch keinem, wenn man nur Lob ausschüttet, oder wenn man nur kritisiert!

Meine "Suche nach dem Harz"
Mit meinen Fotos habe ich versucht herauszufinden, was der Petersberg als Austragungsort für das 19. Harzfest zu bieten hatte: Kiefern und Eichen, Granit vom Unterberg (Steinbruch im Harz) und Kieswege, Hexen, Blumen und Käfer. Jedoch statt ländlicher Bauweise ist das Umland von Industrie und Plattenbauten geprägt. Die handwerklichen Vorführungen fielen Sonntag wohl dem Regen zum Opfer? Wir fanden keine und nur die Bergmänner von Wettelsrode versuchten die wenigen verbliebenen Besucher zu animieren!

Damit schließe ich das Thema Nordhäuser Harzfest ab - und taufe es um in "Harzevent"!

Annett De. aus Woffleben im Naturpark Südharz
(Artikel wurde auszugsweise am 20. Juli 2011 im Allgemeinen Anzeiger publiziert - Danke!)
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 19.07.2011 | 19:17  
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 19.07.2011 | 20:38  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 19.07.2011 | 22:59  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 20.07.2011 | 00:20  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 20.07.2011 | 02:10  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 20.07.2011 | 16:34  
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 20.07.2011 | 22:26  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 21.07.2011 | 01:27  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 22.07.2011 | 21:03  
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 22.07.2011 | 21:16  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 22.07.2011 | 21:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige