3 Bäume -Wallnuss/Rosskastanie/Wildbirne werden gepflanzt

22 Kinder der Umweltschule Ilfeld auf den Weg zur Pflanzstelle
Ein gutes Team
Mitglieder der Wanderführergruppe Ilfeld/Wiegersdorf e.V. und die Hortkinder der Umweltschule Ilfeld


Ein kühler Apriltag, der 02.04.2012. 3 Bäume warten auf die Ferienkinder des Horts der Umweltschule Ilfeld.
Es sind eine Walnuss, eine Rosskastanie und eine Wildbirne.
Sie wurden mit weiteren Bäumen von der Staatlichen Forstbaumschule in Breitenworbis gesponsert. Hierfür ein großes „Dankeschön“.
Heute ist Baumpflanztag gegenüber der „Langen Wand“ in Ilfeld. Gemeinsam wandern wir zum Pflanzpunkt.
Die Kinder greifen zum Spaten und los geht es, Löcher graben und Bäume pflanzen.
„Angießen nicht vergessen“, ruft der kleine Luis aus der Menge.
Wir erklären den Kindern welche Blätter und Früchte die Bäume bekommen werden.
Im Anschluss werden noch 3 kleine Insektenquartiere, welche unser Mitglied A. Schubert selbstgefertigt
hat, an die im Umfeld stehenden Bäume angebracht. Dorthin, wo sich die Insekten wohl fühlen und
ihrer Aufgabe nachgehen können.
„Heute haben wir Einiges über Bäume und Insekten gelernt“,sagt die kleine Luisa.
Constantin erzählt: “Mein Papa ist Förster und ich weiß Bescheid“. Voller Tatendrang schiebt er die Schubkarre auf dem Heimweg.

Genau das ist unser Ziel: Das Bewusstsein der Kinder für die Natur zu wecken. Sie werden die zukünftigen Hüter unserer Umwelt sein.


Wanderführergruppe Ilfeld/Wiegersdorf e.V.
L. Schubert
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
7.497
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 02.04.2012 | 21:29  
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 02.04.2012 | 21:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige