„Das Totenbuch des KZ Mittelbau-Dora“

Wann? 09.04.2016 10:00 Uhr

Wo? Bürgerhaus, Nikolaipl., 99734 Nordhausen DE
Nordhausen: Bürgerhaus |

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Christoph A. Rass und Sebastian Bondzio am 9. April 2016, 10.00 Uhr, im Bürgerhaus der Stadt Nordhausen

Im Rahmen des Begleitprogramms zum 71. Jahrestag der Befreiung des KZ Mittelbau-Dora findet am Sonnabend, den 9. April 2016, eine Vortragsveranstaltung im Bürgerhaus der Stadt Nordhausen, Nikolaiplatz 1, statt.
Prof. Dr. Christoph A. Rass und Sebastian Bondzio sprechen ab 10.00 Uhr über den Einsatz Geographischer Informationssysteme (GIS) zur Sichtbarmachung historischer Prozesse. Die beiden Historiker von der Universität Osnabrück stellen ein Pilotprojekt zur GIS-basierten Analyse von Deportation und Tod am Beispiel des Totenbuchs des KZ Mittelbau-Dora vor. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Gespräch und Diskussion.
Die Veranstaltung wird von Dr. Stefan Hördler, Leiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, moderiert. Der Eintritt ist frei.

Eine Veranstaltung der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora in Kooperation mit der Stadt Nordhausen.

Ausschlussklausel:
Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Versammlung ausgeschlossen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige