DEKAdance mit OLAF SCHUBERT

Nordhausen: Klubhaus | Das musikalisch äußerst vielfältige 29. Nordhäuser Jazzfest geht am 02. November in die lustige Phase. Mit dem mehrfach ausgezeichneten Olaf Schubert kommt DEKAdance in das Klubhaus Nordhausen.

Alle machen seit Jahren das Selbe - warum soll ausgerechnet DEKAdance etwas Neues machen? Ausgehend von dieser, sicher etwas trotzigen Erkenntnis war für die Musiker von DEKAdance bei der Erarbeitung ihrer neuen Show nur ein Leitsatz wichtig: „Mit wenig Aufwand viel Verdienen!“ Auch die Maxime des bekannten Güstrower Bratschers: „Probe nicht - trinke!“ hat in der Arbeit der Band großen Anklang gefunden. Das nicht geprobt wurde, merkt man aber nur beim Geiger, welcher sich allerdings schon in den 1940er Jahren nach diesem Motto durchs Leben nassauerte.
Fazit: Auch bei ihrer neuen Show: „Kulturoffensive 2012/13 - Ab heute wird zurück gesungen!“, bietet DEKAdance das Übliche an Genialität, Originalität und einzigartigem musikalischen Können. Olaf Schubert sitzt wieder am Schlagzeug und sorgt dafür, dass die Unterhaltung rhythmisch bleibt.

Ab 19.00 Uhr sind die Türen geöffnet und 20.00 Uhr beginnt das Konzert. Die Versorgung ist abgesichert (inklusive Fettbrot mit Gürkchen) und der Jazzclub Nordhausen freut sich gemeinsam mit seinem Publikum auf einen sicher lustigen Abend.

Kartenvorbestellung zu allen Konzerten des Nordhäuser Jazzfestes sind unter (0 36 31) 97 31 72 oder zappa1959@aol.com möglich. Ein VVK ist im Ticketcenter Thüringen (0 36 31) 47 73 76 eingerichtet. www.jazzclub-nordhausen.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige