Ein Dorf feiert: 850 Jahre Obergebra

Zwei Kirmesburschen üben schon einmal für das Tauziehen über der Wipper. (Foto: M. Randel)
Bleicherode: Dorfgemeinschaftshaus | Das 1.Tauziehen über die Wipper ist die Auftaktveranstaltung anlässlich der 850-Jahrfeier in Obergebra. Das Festkomitee der 850-Jahrfeier Obergebra rief starke Männer und Frauen zum Wettkampf auf. Am Sonntag, 02.September, ab 13.30 Uhr steht der Wettkampf an der Wipper an. Die Regeln: In Fünfer-Teams ziehen die Mannschaften über die Wipper gegeneinander. Verboten sind Hand-und Stollenschuhe. Es konnten Herren- und Damenmannschaften gemeldet werden. Beim Wipper-Tauziehen bleiben nur die Gewinner trocken, den Unterlegenen steht ein kollektiver Sprung in die Wipper bevor. Ausgetragen wird der Wettkampf ein Stück hinter der Wipperbrücke in Richtung Sollstedt. Das gegenüberliegende Ufer wird durch eine durch die Feuerwehr errichtete Brücke erreicht.


Vom 06. bis 09.2012 steht in Obergebra ein abwechslungsreiches Festprogramm an. Danke an die Bürger, die dem Aufruf folgten, alte Fotos vom Ort zur Verfügung zu stellen. Zur Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag laden über 600 Bilder und ein Film zu einer Reise durch die Obergebraer Geschichte ein. Alle, die beim Gruppenfoto im Mai mitmachten, können sich auf die Enthüllung des Panoramabildes im Dorfgemeinschafthaus freuen.
Am Freitagnachmittag führen die Kinder und Jugendlichen des Ortes für die Rentner ein buntes Programm auf. Ab 17.30 Uhr werden das Zupforchester und die Chöre in der Kirche für ein musikalisches Erlebnis sorgen. Abends ist dann Disko mit „Musikexpress“ im Dorfgemeinschaftshaus. Sonnabend startet der Tag um 10.00 Uhr mit einem Kinderfest rings um die Kirche und auf dem Plan. Ab 12.30 Uhr beginnt die Aufstellung für den traditionellen Festumzug, der um 14.00 Uhr im Gewerbegebiet starten wird. Nach dem Marsch durch den Ort kann man sich auf dem Plan stärken und tschechischer Blasmusik lauschen, bevor es abends zum Tanz mit der Band „Grenzgänger“ ins Dorfgemeinschaftshaus geht. Freuen dürfen sich auch alle auf ein Feuerwerk, welches die Gäste gegen 22.00 Uhr verzücken soll. Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Jubiläumsgottesdienst. Den Abschluss der 850-Jahrfeier wird der Frühschoppen auf dem Plan mit der tschechischen Blasmusikkapelle „Pichlovanka“ bilden.
Fotos: Birgit Eckstein/M. Randel
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige