Ein musikalisches Gipfeltreffen der ungewöhnlichen Art in der Kurzen Meile

Wann? 20.08.2016 19:00 Uhr

Wo? Kurze Meile, Barfüßerstraße 31, 99734 Nordhausen DE
  Nordhausen: Kurze Meile | Am Samstag, den 20. August veranstaltet der Jazzclub Nordhausen gemeinsam mit den Kreativen der Kurzen Meile Nordhausen sein erstes Konzert nach der Sommerpause. Ab 19.00 Uhr werden alte Bekannte, das Pulsar Trio – Gewinner des Global Music Contest CREOLE 2014 aufspielen.
Die einzigartige Besetzung mit Matyas Wolter an der Sitar und Surbahar, Aaron Christ am Schlagzeug und Beate Wein am Flügel, Bassnovation und Pianet macht sie zum Unikum in der Musiklandschaft. Sie bringen Instrumente zusammen, die eigentlich nicht zusammen gehören und schaffen einen Sound, der weder in existierende Schubladen passt, noch konnte für den Klang der drei Musiker jemand eine exakt passende konstruieren.
Zum Jazz hat man sie schon gerechnet; ein Großteil des Programmes des PulsarTrios besteht aus Improvisationen. Und die Nähe zum Punk ist gar nicht so verkehrt. Selbst das Chaos zelebrieren sie, das nach Ursuppe klingt, nach dem ganz großen Ganzen, das alle Kräfte in sich birgt, auch Ethno.
Das Pulsar Trio sucht musikalisch nichts weniger als die Weltformel, die alles verbindet und alles erklärt. In eigenwillig-eingängigen Kompositionen erkunden die drei Musiker improvisierend ihr neuartiges, pulsierendes Klanguniversum. Piano, Sitar und Drums gelingt dabei eine erfrischend-fluoreszierende Klang-Verschmelzung, die in dieser Konsequenz noch nicht zu hören war.
Zur freien Improvisation berufen, verselbstständigt sich die Musik im Augenblick, stampfende Beats wechseln sich mit beschwingten Klavierläufen ab, Ohrwurmmelodien mit komplex vertrackten Rhythmen.

Das Debutalbum "Erpelparka Suite“ (2012) ist beim renommierten britischen Label "First Hand Records" erschienen. Sie spielten unter anderem beim TFF Rudolstadt (Gewinner des Global Music Contest CREOLE 2014), Fusion Festival, Glastonbury Festival, Bayerischen Jazzweekend, Leverkusener Jazztag, Masala Festival sowie in zahlreichen Jazzclubs und avancierten oft zum Geheimtip. Das neue Album „Cäthes Traum“ erscheint 2016 bei t3 Records. In 11 Kompositionen zeigt das Trio wieder, wie angenehm, eigen und schön Fusion sein kann. Es erklingen erstmals Sitar, Surbahar, Piano und Drums auf einem Album.


Pressestimmen:
"... ungewöhnlich besetztes Jazztrio entpuppte sich beim Spiel als mitreißende interstellare Eruption"
“….schon nach wenigen Augenblicken entsteht da eine Faszination, der man sich nur schwer wieder entziehen kann."
“…entstehen diese faszinierenden Momente, in denen die Kompositionen fast körperlich werden und wie der schnell rotierende Neutronenstern Pulsar beständig Form und Farbe ändern.”
“Mit Klavier, Schlagzeug und Sitar haben die drei Musiker faszinierende Klangkonstellation geschaffen, in denen die scheinbar so gegensätzlichen Soloinstrumente Klavier und Sitar eine ganz selbstverständliche und herrlich treibende Verbindung eingehen.”
“Das Zusammenspiel von Beate Wein am Flügel und Matyas Wolter an der Sitar wurde von einer berauschenden Exaktheit geleitet, als wären beide Instrumente nicht eine Zwangsheirat zweier Kulturen, sondern in einer natürlichen Symbiose verwurzelt. Aaron Christ spielte dazu so gelassen jazzig Schlagzeug, dass man nur die Ohren anlegen konnte.”
„Pulsar Trio überzeugte [die Jury des Global Music Contest CREOLE] mit ihrer dynamischen Bühnenshow, den überraschenden Instrumental-Einsätzen einer Sitar und ihrer leidenschaftlichen Harmonie im Zusammenspiel.”
“…. leicht psychedelisch angehaucht klangen die Töne der rein instrumentellen Band ins Ohr und blieben dort. Sitar, Drums und Piano harmonierten knapp eine Stunde miteinander und unter tosendem Applaus verabschiedete sich das Trio bis zum nächsten Tag.”
“…really interesting CD… very nice stuff…”
“… slightly psychedelic sound of the purely instrumental band smoothly penetrated the ears and remained there. Sitar, drums and piano were in full harmony for nearly an hour and with a big applause the trio said goodbye. ”

Der Eintritt ist frei und für die Versorgung ist ausreichend gesorgt.
www.jazzclub-nordhausen.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige