Filigrane geometrische Muster und elektronisch infizierter Punk-Jazz

Wann? 22.10.2016 19:30 Uhr

Wo? Cyriaci-Kapelle, Freiherr-vom-Stein-Straße 1, 99734 Nordhausen DE
Nordhausen: Cyriaci-Kapelle | Ein spannendes Kontrastprogramm bietet der Jazzclub Nordhausen am Samstag, den 22. Oktober um 19.30 Uhr in der Cyriaci-Kapelle in Nordhausen mit einem Doppelkonzert an.
Mit einem Mix aus europäischer Harmonik und südamerikanischen Rhythmen knüpft das Duo Eitner (g)/Gioia (perc) einen Teppich mit filigranem geometrischen Muster im ersten Teil des Abends. Das musikalische Handwerk und Können des Duos zeigt sich durch konzentriertes, entspanntes Spiel voller Dialog und Präzession. Beide Musiker verstehen es, die improvisierten Themen mit verblüffenden rhythmischen Wendungen und leuchtenden Klangfarben zu versehen. So entwickelt sich im Laufe des Abends ein atemberaubendes Konzert voller Eigendynamik und schwer einzufangenden Stimmungen.

Nach einer kurzen Pause stehen KAOS PROTOKOLL (CH) auf der Bühne. Questclamationmarks ist das zweite Album der selbsternannten Schweizer Jazz Provokateure, genannt Kaos Protokoll. Die Erfinder des elektronisch infizierten Punk Jazz, haben bereits mit ihrer ersten LP „quick & dirty“ - welche von der Presse frenetisch wie auch kritisch gefeiert wurde - von sich Reden gemacht.
Einige der neuen Titel bewegen sich von balladesken, ja gar epischen Melodien zu einer Flut von Noise; andere verwandeln sich von Funk durchzogenen Rhythmen zu Free-Jazz Dekonstruktionen. Selbstbewusst spaziert die Musik dabei durch Reggae-Rhythmen und Rockriffs. Ein Wink hier an den Dub, ein Kopfnicken da an den Hip Hop. Generell enthält die neue Platte mehr Raum für Gestaltung als ihr Vorgänger. Jene elektronischen Elemente, die sich vorher noch eher im Hintergrund aufhielten, nehmen nun eine viel zentralere Rolle ein und bilden einen markanten Anteil in der Ausrichtung der neuen Stücke.
Der Einlass zu diesem besonderen Konzert ist 19:00 Uhr, für das leibliche Wohl wird wie immer mit Getränken und Fettbrot + Gürkchen gesorgt. Kartenvorbestellungen (17,-/5,- Euro) sind ab sofort unter Tel. (0 36 31) 97 31 72 oder eMail: zappa1959@aol.com möglich.
Die weiteren Veranstaltungen des 33. Nordhäuser Jazzfestes, finden Sie unter www.jazzclub-nordhausen.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige