Hirschbrunft

  Hirschbrunft Abenteuer Natur Zurzeit ist die Hirschbrunft voll im Gange welche zu einem besonderem Erlebnis werden kann. Erst gestern schrieb ich über das Abenteuer Erde und wenige Stunden später konnte ich ein Abenteuer der Natur erleben. Gehen Sie auch mal auf Abenteuertour und bieten Sie Ihren Kindern mal ein Naturabenteuer besonderer Art. Nehmen Sie ihre halbstarken Zöglinge, und auf in den Harz, aber zu Nachtschlafender Zeit, ab 23.00 Uhr. Dort gehen Sie mal still und leise langsam einen Weg entlang und lauschen Sie was die Natur ihnen zu bieten hat. Aber bitte warm, dunkel und geräuscharm angezogen und ohne Taschenlampe, die Nacht ist hell genug. Hier können ihre Nachkömmlinge mal beweisen wie mutig sie sind. Gehen Sie nicht in Schaaren sondern allein. Die Natur braucht ihre Ruhe und bleiben Sie auf dem Weg. Sie brauchen keine großen Strecken zu gehen, dafür leise und langsam, alles Reden sollte unterbleiben. Dann können Sie eventuell so etwas Erleben wie es mir ergangen ist. Um so etwas zu erleben, empfehle ich folgende Orte. Rund um Rothesütte; in Richtung Sophienhof, vom Netzkaterbahnhof in Richtung Eisfelder Talmühle oder umgekehrt entlang der Bahnstrecke oder in die Brandesbach, auch von der Thalmühle in Richtung Sophienhof oder Birkenmoor können Sie gehen. Es gibt viele Möglichkeiten, denn der Harz ist groß genug. Bleiben Sie bitte auf der Straße oder dem Waldweg, das Wild hat sie schon längst bemerkt und flüchtet oder es könnten Sauen auf sie aufmerksam werden, wenn Sie die Wege verlassen. Ich wünsche ihnen genau so ein Abenteuer wie ich es letzte Nacht hatte oder noch besser. Ich musste raus in den Harz um die Hirsche röhren zu hören. Kurz nach 23.00 Uhr fuhr ich in den Harz, überall war das Orgelkonzert der Könige der Wälder zu hören. Selbst von B 81 aus war das Röhren der Hirsche zu hören. Fast überall war der König der Wälder zuhören. Aber es sollte noch besser kommen. Nach der Eisfelder Talmühle wollte ich am Straßenrand auf einen schmalen Streifen noch einmal halten, als der Lichtkegel rumschwenkte stand plötzlich wie ein Geist ein stattlicher 12 Ender Hirsch vor mir im Scheinwerferlicht. Anhalten, Motor und Licht aus und raus aus dem Auto war eins. Die Vermutung, dass der Hirsch fluchtartig das Weite gesucht hatte lag nahe, so stellte ich mich ans Auto und lauschte dem flüchtenden Hirsch hinter her. Nur war nichts zu hören. Es waren kaum 2 min vergangen, da röhrte der Hirsch dicht hinter mir, aus vollem Halse, los. Mir fuhr der Schreck in alle Glieder, damit hatte ich auf keinem Fall gerechnet. Kaum war der Hirsch verstummt und ich wieder zur Besinnung gekommen, da röhrte ebenso plötzlich sein Nebenbuhler, auf der anderen Seite der Straße in kurzer Entfernung uns seine Antwort entgegen. Jetzt war es mehr Staunen als Schreck. So etwas hatte ich noch nicht erlebt, innerhalb von Minuten zwischen zwei röhrenden Hirschen zu stehen an einer befahrenen Bundesstraße. Die durchfahrenden Autos, störten diese Kampfgefährten in keiner Weise. Das Röhren ging auf beiden Seiten weiter. Der hinter mir stehende Hirsch knörte und röhrte in einer Tour und schien fast auf der Stelle zu stehen. Der Hirsch auf der anderen Seite war ständig in Bewegung. Mal röhrte hier dann mal wieder dort, mal näher mal weiter. Es war schon eine höchst interessante und spannende Unterhaltung dieser beiden Hirsche und ich stand unmittelbar zwischen ihnen. So stand ich da und lauerte auf das Rendezvous der beiden Rivalen. Leider kam es zu keinen Treffen und Machtkampf, dafür rann aber die Zeit dahin. Irgendwann mussten die Hirsche meine Witterung aufgefangen haben. Sie zogen mit einem mal davon. Schnell nach Haus und ins Bett, aber dieses abenteuerliche Erlebnis musste erst einmal verarbeitet werden. Sie können aber auch mit Freunden, Bekannten, Alkohol, Musik und Radau sich zum Hirschebrüllen aufmachen, nur so etwas werden Sie dann nicht erleben, höchstens Einen der mit der Gießkanne die Hirsche röhren lässt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige