Konzert für Orgel und Posaune in der Ev. Kirche Breitenstein

Wann? 06.08.2013 19:30 Uhr

Wo? St.Margarethen-Kirche Breitenstein, Platz der Einheit, 06547 Breitenstein DE
Breitenstein: St.Margarethen-Kirche Breitenstein | Bitte beachten: Dieses Konzert des Harzer Orgelsommers ist aus technischen Gründen von der St. Martini-Kirche Stolberg in die Kirche Breitenstein verlegt worden.

Die sechs Konzerte des »Harzer Orgelsommers 2013 . . . wo Künste sich begegnen« verbinden wie in den Vorjahren Orgelmusik mit einem kontrastierenden Beiprogramm und einer kleinen Kunstausstellung, wobei besonders darauf geachtet wird, die Programme verständlich und publikumswirksam zu halten. Organisten von Weltrang treffen auf erstklassige Musiker des Beiprogrammes, die Ausstellungen variieren von Skulpturen bis Kunsthandwerk. Veranstaltungsorte sind die schönen Kirchen des Harzes in der Ausdehnung von Hornburg bis Stolberg. Um den Kontakt von Zuhörerschaft und Organist zu verbessern, wird das Geschehen auf der Orgelempore auf eine Leinwand im Kirchenraum übertragen; in der Pause besteht die Möglichkeit, mit einem Glas Saft oder Prosecco zum Selbstkostenpreis des Veranstalters Kirchenraum und Kunstausstellung zu besichtigen.

5. Konzert
6. 8. 2013, 19.30 Uhr, Orgel und Posaune in der Margarethen-Kirche in Breitenstein
Waldemar Kraviec, (Gleiwitz - Polen), Orgel
Mateusz Konopka, (Gleiwitz), Posaune.
Michael Artmann, Skulpturen

Waldemar Krawiec studierte in Katowitz Kirchemusik und Orgel. Er ist Preisträger des Internationalen Felix-Nowowiejski-Orgelwettbewerb Posen. Er ist Orgeldozent am Institut für Kirchenmusik und an der Diözesanen Organistenschule in Gleiwitz. Neben seiner Konzerttätigkeit im In- und Ausland widmet er sich der Wiederentdeckung schlesischer Orgelmusik und leitet das Internationale Antoni-Chlondowski-Orgelfestival in der Stadt Hindenburg.

Mateusz Konopka studierte Posaune an der Musikhochschule Katowitz. Er ist Preisträger des Nationalen Musikwettbewerbs für Blasinstrumente in Warschau und des Internationalen Wettbewerbs für Blasinstrumente in Dabrowa Gornicza. Heute ist Mateusz Konopka Posaunist der Schlesischen Philharmonie.

Michael Artmann ist freiberuflicher Steinbildhauer, dessen Arbeiten sich durch eine perfekte Materialbehandlung und eine fantasievolle und harmonische Formgebung auszeichnet.

Programm Orgel solo:
Johann Sebastian Bach: Concerto G-dur BWV 592
Johann Sebastian Bach: Choralvorspiel "O Mensch bewein dein Sünde groß" BWV 622
Giovanni Battista Martini: Toccata per l' Offertorio G-dur
Giovanni Battista Martini: Elevazione g-moll
Bruno Stein: Praeludium C-dur op.23, 1
Bruno Stein: "O Maria, sei gegrüßt!" op. 31, 6
Théodore Dubois: Toccata "Fiat Lux"
Théodore Dubois: "In Paradisum angeli te deducant"
Ch. Callahan: Partita "Lasst uns erfreuen herzlich sehr " op. 54

Programm Posaune + Orgel:
Henry Purcell: Suite in F-Dur
I Nymphs and Shepherds
II Aria from "Dido and Aeneas"
III Passing By
IV Country Dance
Félix-Alexandre Guillmant: Konzertstück op. 88
Sergei Rachmaninoff: Vocalise op. 34, 14

Programm Posaune solo:
Enrique Cresco: Improvisation Nr.1

Erklärtes Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, in der gesamten Harzregion besondere Orgeln in schönen Kirchenräumen zu präsentieren, konzertante Orgelmusik in einen populären Kontext zu stellen, um zusammen mit bildender Kunst ein breitgefächertes Interesse zu bedienen - ein einmaliges kulturelles Angebot für Einheimische ebenso wie Touristen.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen kostet 8 Euro, Empfänger von Sozialtransferleistungen erhalten Ermäßigungen, Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt.

Verantwortlich für Planung, Inhalt und Durchführung des Veranstaltungsreihe ist der gemeinnützige Verein »Harzer Orgelsommer e. V.«.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige