Kulinarisches in alten Gassen

Jede Route der kulinarischen Stadtführung ist etwas anders. Doch eins haben alle gemeinsam: Drei Gänge in drei Gaststätten, dazu viel Sehens- und Wissenswertes über die fast 1085-jährige Stadt.
Nordhausen: Roland am Rathaus | Der nächste kulinarische Stadtrundgang am 27. Oktober führt die Teilnehmer nicht nur durch Nordhausens älteste Gassen, sondern verknüpft sich auch mit der Aktion „Museum bei Nacht“ im Tabakspeicher. Birgit Adam, Leiterin der Stadtinformation, wird dabei charmante und vielwissende Stadtführerin sein. Sie hatte auch die Idee.

"Beim Rundgang werden die Teilnehmer die Stadt erkunden und in vier verschiedenen Gaststätten jeweils einen Gang des Abendmenüs einnehmen“, weckt sie die Neugier. "Wir treffen uns um 18 Uhr am Roland (Rathaus) und starten von hier aus."

Bei der Wanderung zwischen den einzelnen Menü-Gängen wird Birgit Adam die Stadtgeschichte in wissenswerten Fakten und vielen heiteren Anekdoten nahebringen. Diesmal führt der Rundgang von den "Rolandstuben" durch die Promenade in die Altstadt zur Gaststätte „Zum Socken“, dann weiter in die „Brandenburg“ und zum Museum Tabakspeicher, wo sie mit einem leckeren Nachtisch endet.

„Nach dem kulinarischen Genuss wird das Museum zu ganz ungewöhnlicher Zeit erkundet – nämlich bei Nacht“, erläutert sie den zweiten Höhepunkt des Abends. Bei der spätabendlichen Entdeckertour durch das Altstadtmuseum müssen die Besucher kleine Aufgaben erfüllen und werden dabei mit einer stimmungsvollen Atmosphäre belohnt.

Im Preis enthalten sind ein Vier-Gänge-Menü, der geführte Stadtrundgang und die Aktion „Museum bei Nacht“ im Tabakspeicher.

WISSENSWERTES:
Der kulinarische Stadtrundgang findet immer am letzten Donnerstag im Monat mit wechselnden Gaststätten und Routen statt. Anmeldungen für individuelle Gruppenführungen sind jederzeit möglich.

Kontakt: Stadtinformation Nordhausen, Telefon 03631/696 797
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige