Lichtermeer auf dem Petersberg

Der Petersberg wird am Freitag in 16000 Lichter gehüllt.
15 000 Kerzen erstrahlen zum 9. Lichterfest am Freitag

15 000 Teelichter, 1 000 Fackeln und 100 Feuerschalen werden den gesamten Petersberg am Freitag zum Leuchten bringen und eine kleine maritime Geschichte erzählen. "Der Berg und das Meer" ist das Motto des diesjährigen Lichterfestes auf dem Nordhäuser Stadtberg.

Die Besucher werden im Schein der Kerzen und Fackeln über das Gelände geführt und passieren dabei auch ein Labyrinth aus Teelichtern. Zum Fest wollen die Mitarbeiter des Grünamtes über 16 000 Lichter zum Strahlen bringen.

Im Petersberggarten warten weiterte Vergnügungen: Die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek nehmen die Besucher mit auf eine literarische Reise zu den unbekannten Orten in den Meeren und Ozeanen dieser Welt. Der Musiker Roland Gäßlein verzaubert mit stimmungsvollen Liedern auf der Gitarre, und die ganz kleinen Gäste dürfen sich aufs gemeinsame Lampionbasteln freuen.

Mit der Eröffnung des Festes um 19 Uhr und dem anschließenden Konzert der Gruppe "Bartlos" um 19.30 Uhr beginnt das Bühnenprogramm. Eine Feuershow wird um 21 Uhr folgen. Ab 22 Uhr geht es mit der Cottbusser Coverband "nAund" quer durch alle Musikrichtungen.

INFOS:
Freitag, 31. August, 19 Uhr, Öffnung der Eingänge Weberstraße und Grüne Treppe um 18 Uhr; Kinder bis 12 Jahren freier Eintritt
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige