Müllfunde auf der Sontagstour

Der Trabant-Pilz
Auf Müllsuche waren eigentlich nicht aus, sondern auf etwas Anderes.
Aber es ist schon irgendwie Merkwürdig, dass in Sachsen Anhalt der Harz sauberer ist und nicht soviel Müll zu finden istwie in Thüringen.

Kaum waren wir aus dem Auto raus, da strahlten uns schon zwei blaue Müllsäcke an. Direkt an einem Feldweg unweit der Gemeinde Buchholz. So neugierig wie ich bin schaute ich nach was darin war. Der Inhalt waren irgendwelcher Mist Gartenabfälle oder ähnliches. Der Inhalt war jedenfalls verrottbares Material, welches ich ausschüttete, denn ähnliches lag schon dort.

Kann man soetwas nicht ausschütten und die Plastesäcke wieder mitnehmen.
Zur Erinnerrung hängte ich diese Säcke einen an einen Baum, den anderen auf einen Koppelpfahl. Ich hoffe das diese dort verschwinden werden.

Dann lag mitten im Wald ein Trabantrad, Felge mit Reifen, unweit der Meilerstelle mund enes Hochsitzes. Das Rad drohnt nun für alle gut sichtbar auf einem blauen Pfahl der Wasserleitung, als Autopilz.

Dann am Harzradrundweg bei einer Fichtengruppe auf einer Trockenrasen an einer Bank zum Rasten. Auf der Freifläche neben der Bank weiterer Müll, Bierbüchse, Ziegarettenschachteln, ein Feuerzeug, leere Schnapsfläschchen und Papierkram. Alles einfach so dahingeschmissen, was man unschwerlich hätte wieder mitnehmen konnte.

Dann lag da noch im spärlichen Rasen ein halbes Hosenbein einer blauen Jeanshose. Das Bein der Hose ziert jetzt das Schild "Gefällstrecke". Der Rest der Hose lag dann auch noch auf der Wiese rum.

Am Waldrand Pflegeschnitt an den Hecken und Wildwuchs, welches schon etwaslänger her ist. Ich weiß nicht ob es gewollt ist das da liegen bleibt?
Aber der zertretene Plasteeimer gehört warscheinlich auch noch zu dieser Umweltschutzmaßnahme, oder ist dieser Kunststoff übersehen worden?

Dies alles zu Verschönerung und Ergänzung des Naturpark Südharz oder ganzundgar eines Narurschutzgebietes?

Wenn wir unsere einmalig weiter so schützen und Pflegen, erhalten wir eine einmalige bunte Landschaft über welche sich die Archiologen in 100 Jahren besonders über solche ganz seltene Funde freuen werden.

Wir bringen unseren Müll in die Natur, damit wir es zu Hause schön Sauber haben!
1
1
2
4
3
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 10.06.2012 | 23:42  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 11.06.2012 | 10:00  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 11.06.2012 | 23:06  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 12.06.2012 | 00:24  
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 12.06.2012 | 22:04  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 13.06.2012 | 00:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige