Noëls de Bretagne - Bretonische Weihnachten mit „Myrdhin“ - Keltische Harfenmusik und Lieder im Konzert

Wann? 29.11.2014 19:30 Uhr

Wo? Museum Tabakspeicher, Bäckerstraße, 99734 Nordhausen DE
Nordhausen: Museum Tabakspeicher | Der Kulturbund für Europa e. V. präsentiert am Vorabend des 1. Advents

Noëls de Bretagne - Bretonische Weihnachten mit

„Myrdhin“

Keltische Harfenmusik und Lieder im Konzert

Samstag 29. November 2014, um 19.30 Uhr
im Museum „Tabakspeicher“


Überall in der Bretagne, von Trégor bis Vannes, von Léon bis zum „Pays Gallo“ hat man das Weihnachtsfest in Liedern besungen als Symbol des Friedens, des Glücks und der Ruhe. Das Fest der göttlichen Geburt wird in der Bretagne auf jeden Fall gefeiert, selbst ohne religiösen Hintergrund.
Viele Menschen kennen es auch als Fest der Lichts. Den Bretonen war der Weihnachtskult immer vertraut. In den zahlreichen populären Liedern aus dem 16. -19. Jahrhundert findet sich der Glanz dieser Jahreszeit mit all seiner Pracht wieder.

Myrdhin, der Sänger und Botschafter der bretonischen Harfe, bringt diesen Liederschatz wieder ins Rampenlicht. Er singt diese wunderschönen Volkslieder sowohl in bretonischer Sprache als auch in „Gallo“, der alten Sprache der Ostbretagne. Sein Programm lockert er mit Instrumentalstücken auf, die uns die Mythen Irlands und Schottlands näherbringen.

Myrdhins Harfenspiel ist etwas Einzigartiges: Voller Kraft und Feuer zupft er die Saiten mit seinen Fingernägeln. Er hat große Erfahrungen mit der bretonischen, klassischen und modernen Musik, aber auch mit Jazz. Seinen eigenen Inspiration vertraut wer am meisten und so sind seine Arrangements traditioneller Musik und seine Eigenkompositionen befreiende Zusammenklänge von Farben, Texten, Harmonien und Rhythmen.

Myrdhin (Walisisch für Merlin), der berühmte bretonische Barde, gehört seit mehr als 30 Jahren und mit über 25 CD-Veröffentlichungen zu den wichtigsten Musikern des keltischen Harfen-Szene. Er spielt mit der alten Technik (lange Fingernägel auf Metallsaiten) Musik aus der geheimnisvollen Urzeit der Harfe, aber auch eigene Kompositionen. Sein intensives Studium der Druidenkultur fließt nicht nur in seine Philosophie ein, sondern auch in sein Spiel und seinen faszinierenden Gesang.

In Nordhausen ist er bestens bekannt, denn seit 2005 kommt er regelmäßig bei seinen Europa-Tourneen in unsere Stadt. Sein Weihnachtskonzert wird sein 8. Gastspiel in Nordhausen sein.

Kartenvorbestellungen beim
Kulturbund für Europa e.V., Tel. 03631 / 53 66 86 und
Museum „Tabakspeicher“, Tel. 03631 / 98 27 37

Eintrittspreis: 9,00 € - Vollzahler
6,00 € - ermäßigt
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige