Ritter Rost in Aktion

Heilerziehungspfleger begeistern mit Kindermusical


NORDHAUSEN. Wie wär’s mit Eisennägeln, Reißzweckenmüsli oder einem Glas Motorenöl zum Frühstück? „Hm, lecker“, freut sich Ritter Rost aus dem Fabelwesenwald. Er ist ein Angsthase, auch wenn er auf einer Feuerstute geritten kommt. Und er ist die Hauptfigur eines Musicals für Kindergartenkinder, das sich die Heilerziehungspfleger-Klasse HEP 11 der Pro-vita-Akademie ausdachte und auf ihrer Studiobühne schon mehrfach vor kleinen Gästen aufführte.
Begeisterte Zuschauer waren am vergangenen Mittwoch die Kinder aus dem „Tierhäuschen“ und von der Kita am Lohmarkt. Denn für sie ist das Stück um Ritter Rost und seine tierischen Mitbewohner aus dem Fabelwesenwald maßgeschneidert. Sie lernen das kluge, tapfere und schöne Burgfräulein „Bö“ und dessen dummen Begleiter „Hut“ kennen, aber auch den faulen Hausdrachen „Koks“ mit der großen Klappe. Gar nicht gruselilg ist Vampir „Graf Knoblauch“, weil er sich am meisten vor sich selbst fürchtet. „Mies“, den Werwolf, mögen die Kinder gar nicht, denn er hat zu nichts Lust, schläft und rülpst am liebsten, wenn er nicht gerade Fernsehen guckt.

Mit Spiel und Gesang erzählen die HEPs die Geschichte von Ritter Rost, der in den Zirkus möchte, aber seine Freundin Bö nicht mitnehmen will. Vom Wettbewerb um das beste Tier ist er so begeistert, dass er voller Übermut den Wald anzündet. Als die Katastrophe naht und alle fliehen, versteckt er sich auf der Burg… - Wie das Abenteuer schließlich ausgeht, erleben die kleinen Gäste am Ende der 60-minütigen Vorstellung.

Kennenlernen kann man Ritter Rost und seine Gefährten am 22. und 29. Mai um 10 Uhr in der Studiobühne der Pro-vita-Akademie in der Geschwister-Scholl-Straße 14 und am 15. Juni um 14 Uhr auf der Bühne am Petersberg im großen Kinderprogramm zum Rolandsfest.

Kartenvorbestellung für die Studiobühne:
Telfon 03631-98 86 65
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige