Theater in der Schule

Das ist Lenchen. Was sein Geheimnis ist, verrät das Stück des Jungen Theaters. Am Sonntag ist Premiere, dann kommt es in die Schulen. Grafik: Degenhardt (Foto: Grafik: Degenhardt)
Nordhausen: Theater | Theaterjugendclub: „Lenchens Geheimnis“ feiert am 13.11. Premiere im TuD

Jetzt kommt das Theater sogar in die Schule. „Lenchens Geheimnis“ ist ein Stück für Kinder ab 6 Jahren nach dem Buch von Michael Ende. Er schrieb auch „Momo“ und „Die unendliche Geschichte“.


Lenchen ist sauer. Nie hören die Eltern auf sie! Es wird immer schlimmer. Also macht sie sich auf zu einer Fee, die sie mit einem Zauberspruch unterstützt. Jedes Mal, wenn die Eltern Lenchen widersprechen, werden sie um die Hälfte kleiner. Dass das anders endet, als Lenchen es sich vorgestellt hat, ist zu erahnen. Doch die gute Fee hilft Lenchen ein zweites Mal. Aber leider ist die zweite Beratung sehr teuer …

Dass es zwischen Eltern und Kindern nicht immer ganz einfach ist, ist der Ausgangspunkt für die Geschichte, die durch ihre ungewöhnliche Ausstattung besticht. Regisseurin und Erzählerin Bianca Sue Henne mischt Mittel des Erzähltheaters mit denen des Schattenspiels. Für die Ausstattung hat Martina Degenhart, Leiterin der Jugendkunstschule, die Regie in ihren Händen.

Mit der mobilen Produktion kommt das Junge Theater in die Schulen und spielt es für die Schüler der Klassen 1 bis 4. Buchen können Pädagogen das Stück unter der Rufnummer 03631- 62 60 168. „Auf Tour“ kostet das Stück drei Euro pro Zuschauer, mindestens aber 75 Euro je Vorstellung. Benötigt wird nur ein verdunkelbarer Raum für höchstens 40 Zuschauer mit einer freien Wand für das Schattenspiel.

Bevor Lenchen zu den Kindern in die Schulen reist, feiert das Stück jedoch am Sonntag, 13. November, um 11 Uhr im Theater unterm Dach seine Premiere.

Karten für die Premiere
gibt es an der Theaterkasse, (Telefon 03631/98 34 52,
und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH in Nord- und Sondershausen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige