Wanderung ins Mittelalter

Lebendige Geschichte für die Neustädter Marienkäfergruppe
Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Carola Köhler und Alexandra Schulze wanderten die Kinder der Marienkäfergruppe der Johanniter-Kindertagesstätte „Regenbogen“ in Neustadt am Dienstag durch die Gemeinde, entlang der Kastanienallee, vorbei am Freibad zur Burgruine Hohnstein. Schon auf dem Weg hörten wir die Klänge des Dudelsackes und wurden vom Burgherrn Kai Prengel bereits erwartet, berichten Carola Köhler und Alexandra Schulze. Verkleidet als Ritter und Burgfräulein konnten die Kinder die alten Gemäuer der Burg erkunden und lauschten gebannt den spannenden und lebendigen Erzählungen des Burgherrn. Im Burghof wurde gemeinsam ein mittelalterlicher Reigen getanzt und anschließend lud der Burgherr zu einem zünftigen Ritteressen ein. Es war ein erlebnisreicher und unvergesslicher Tag – dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Kai Prengel bedanken, freuten sich die beiden Erzieherinnen und die Kindergartenkinder. Mehrere Wochen hatte sich die Marienkäfergruppe im Rahmen eines „Ritter- Projektes“ mit dem Mittelalter beschäftigt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige