Faszination Fotovoltaik - Woche der Sonne in Nordhausen begeistert Erwachsene und Kinder

scn-Vertriebspartner Ludwig Arndt (li.) im Gespräch am scn-Stand
 
Schlaue Köpfe beim scn-Wissensquiz
Bei der feierlichen Eröffnung der Evangelischen Grundschule Nordhausen war auch die Woche der Sonne zu Gast: Stellvertretend brachte die scn energy AG Groß und Klein das Thema Stromerzeugung aus Sonnenlicht nahe.

Am Samstag, 7. Mai feierte die Evangelische Grundschule Nordhausen bei strahlendem Sonnenschein mit einem großen Fest die Neueröffnung des sanierten Schulgebäudes. Teil des Umbaus war die Installation einer großen Solarstromanlage auf dem Dach, denn die Erhaltung der Schöpfung ist Jahresthema und zentrales Anliegen der Schule. Auch das ausführende Solarunternehmen, die scn energy AG, legt großen Wert auf aktiven Umweltschutz und unterstützt umweltbewusste Kindesbildung. So bezog scn energy mit freundlicher Unterstützung der Schulleitung die zeitgleich stattfindende ‚Woche der Sonne’ in die Eröffnungsfeier ein. Die Woche der Sonne ist eine bundesweite Kampagne des Bundesverbandes Solarwirtschaft zur Förderung der Energiegewinnung aus Sonnenkraft.

Aktiver Umweltschutz
Im offiziellen Teil der Festveranstaltung gratulierte Ludwig Arndt, Vertriebspartner der scn energy AG, vor rund zweihundert Gästen zur Wiedereröffnung des Schulgebäudes. Mit Bezug auf die Solaranlage drückte der Ingenieur der Schulleitung seine Anerkennung aus: „Mit der Fotovoltaik-Anlage setzen Sie Ihr Jahresmotto ‚Erhaltung der Schöpfung’ eindrucksvoll in die Tat um.“ Um die umweltbewusste Erziehung der Kinder zu unterstützen, übergab Arndt der Schulleiterin Lysann Voigt-Huhnstock einen Klassensatz Solarbausätze.

Informationen für die Großen…
Während des anschließenden Beisammenseins auf dem Schulgelände bot scn energy Aktionen für Groß und Klein an: Am Stand informierten sich zahlreiche Erwachsene bei den Fotovoltaik-Experten über die Funktionsweise von Solarstromanlagen und die konkreten Möglichkeiten zur eigenen Nutzung der Sonnenenergie. „Wir haben viele angeregte Gespräche geführt. Für unser Publikum ist Umweltschutz ein wichtiges Anliegen“, sagte Arndt.

… Spiele für die Kleinen
Und auch die Kinder kamen auf ihre Kosten: Beim scn-Quiz konnten sie ihr Wissen zu den Themen Energie, Sonne und Klima testen. Mit großem Engagement beantworteten die kleinen Teilnehmer die gestellten Fragen, tatkräftig unterstützt vom Publikum aus Eltern und Kindern, das mitfieberte und selbst nach den richtigen Antworten suchte. Am Ende freuten sich alle gewaltig über die Preise, Bausätze für solarbetriebene Windmühlen und Solarcomics. Die Kinder setzten ihre Windmühlen direkt zusammen, so dass auf dem sonnendurchfluteten Schulhof die kleinen Solarzellen der Windmühlen mit ihren großen Schwestern auf dem Schuldach um die Wette arbeiteten.

Sonnige Zeiten in Nordhausen
Die starke Resonanz bei Erwachsenen und Kindern machte die Woche der Sonne in Nordhausen zu einem vollen Erfolg: „Wir haben unser Ziel für die Woche der Sonne erreicht: Wir konnten Erwachsene und Kinder für das Thema Fotovoltaik begeistern“ sagt Ellen Schneider, Marketingleiterin der scn energy AG. Dass die Solarenergie an der Evangelischen Schule auch künftig präsent bleiben wird, liegt unter anderem an dem großen Anlagendisplay im Eingangsbereich der Schule, das stets die aktuellen Leistungszahlen anzeigt. Die Lehrerin Ute Müller erzählt: „Die Solarstromanlage ist durch das Display immer präsent. Oft stehen die Kinder vor dem Display und beobachten, wie die erzeugte Gesamtenergie und die CO2-Einsparung ständig zunehmen.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige