Imagekampagne schlägt voll ein

  Ein Kleinwagen, 10 Meter Höhe, an einem Kran hängend, unten ein Baumstamm, die Halterung wird gelöst, das Fahrzeug rast gen Baumstamm, ein gewaltiger Aufschlag, Aufprallgeschwindigkeit 40 Km/h, dass Fahrzeug - ein Totalschaden. Mit diesen und ähnlichen Demonstrationen sowie zahlreichen Mitmachangeboten schlug der 1. Berufsaktionstag für die Verkehrs- und Logistikbranche im wahrsten Sinne des Wortes voll ein.

"Unsere Erwartungen sind übertroffen worden", sagte Hans-Dieter Otto, Geschäftsführer der gleichnamigen Spedition aus Nordhausen sowie Vizepräsident des Bundesverbandes Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung.

Beim 1. Berufsaktionstag auf dem Autodrom Nordhausen am 01.10.2011 war das Motto, dass sich alle Beteiligten auf die Fahne geschrieben hatten "Finde Deine Zukunft in der Verkehrsbranche!". Unter gleichnamigen Slogan steht die Imagekampange, welche bundesweit im Rahmen ähnlicher Berufsaktionstage und medienwirksamer Maßnahmen dem Fachkräftemangel in der Verkehrs- und Logistikbranche entgegen wirken soll. Der demografische Wandel sowie die fehlende Aufmerksamkeit für ihre Branche macht den Speditionen und Logistikunternehmen Sorgen. Auf dem Gelände waren viele unterschiedliche Stationen und Parcours aufgebaut mit Mitmachaktionen für den potenziellen Nachwuchs bzw. interessierte Quereinsteiger. Bei den Fahrdemonstrationen sorgten besonders die Stützrad-Tankwagen vom BBZ Straßenverkehr sowie der ACE Kipp-Sprinter für Furore. Das Echo auf die Selbstfahrangebote war ebenfalls riesig. Bei den Angeboten zum Thema Bagger, Radlader oder Stapler fahren sowie insbesondere vor den Lkw’s und dem Bus Selbstfahr-Stationen bildeten sich lange Schlangen.

"Wir sind zuvor an 40 Schulen in Thüringen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt gewesen, um für den Aktionstag zu werben, weitere rund 140 Schulen wurden durch unsere Partner von den regionalen JobCentern, Berufsinformationszentren und Servicecentern der Agenturen für Arbeit und der IHKn erreicht.", verriet Otto.
Der Logistiksektor bietet eine zukunftssichere Beschäftigung", betonte Andreas Marquardt, der Präsident des Bundesamtes für Güterverkehr. Mit solchen Aktionstagen könne man die notwendige Aufmerksamkeit für die Berufsbilder dieser Branche erzielen. "Wir stehen auch im Wettbewerb mit anderen Branchen", gab Olaf Salomon, der Geschäftsführer des Berufsbildungszentrums für Straßenverkehr, zu bedenken. Mit dieser Kampagne soll bei der Jugend gepunktet werden. Und erste Erfolge stellten sich bereits ein. "Ich habe drei Bewerbungen angenommen", freute sich Ralph Böttcher, Niederlassungsleiter der Spedition Kielholz & Rybicki in Nordhausen. Die Anstrengungen mit Schulbesuchen und Werbung hätten gefruchtet, schlussfolgerte Böttcher.

Aber nicht nur bei den Jugendlichen und potentiellen Quereinsteigern konnte der erste Berufsaktionstag im Rahmen der Imagekampagne “Finde Deine Zukunft in der Verkehrsbranche!“ punkten, auch seitens wichtiger Entscheider aus Politik und Wirtschaft war die Veranstaltung sehr gut besucht. So nahmen neben Otto, Salomon und dem BAG Präsidenten Marquardt auch Klaus-Peter Röskes (Vorstand der SVG Bundes- Zentralgenossenschaft Straßenverkehr), Herr Irmer (Leiter Referat Verkehr im Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr), Herr Sommer (GF IHK Magdeburg) und Herr Rockmann (GF des Regionalen Service-Center Nordhausen der IHK Erfurt) an der Pressekonferenz teil. Als weitere honorige Gäste und Unterstützer der Imagekampagne sind Frau Kudzielka (Haupt-GF der BG Verkehr), Herr Dr. Koch (MdEP) Herr Krage (Präsident des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes) sowie Herr Dr. Daehre (Minister a.D.) zu nennen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Kampagne, unter www.DeineZukunft.eu.

Marcel Kübler
Marketing & Vertrieb, BBZ Straßenverkehr
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige