Unterstützung für das Tierheim

Von Links: Steve Friebe mit Töchterchen Soraya, Katharina Stutika und Elisabeth Teller mit Kater August
Stellvertretend nahm am Samstag Elisabeth Teller, seit 5 Jahren ehrenamtliche Mitarbeiterin im Nordhäuser Tierheim ist, eine Futterspende des Nordhäuser Bulldoggenclubs für die dort untergebrachten Hunde und Katzen entgegen. Im Mai sammelten die Mitglieder des Bulldoggenclubs auf dem 4. Nordthüringer Treffen Spenden für das Tierheim, mit großem Erfolg, berichteten Katharina Stutika und Steve Friebe. Dank der Unterstützung der Mitglieder, die das Treffen immer ehrenamtlich organisieren und Andrea Otto, die die Veranstaltung mit einer Sachspende unterstützte, kamen wieder über 250 Euro zusammen. Rund 630 Dosen Katzenfutter und Trockenfutter sowie Hundefutter spendete der Nordhäuser Bulldoggenclub, freute sich Tierheimleiterin Cornelia Knust. Auch der kleine Kater August, der auch noch ein neues Zuhause sucht, zeigte sich begeistert. Aufgrund der vielen Katzen, die im Moment im Tierheim untergebracht sind, brauchen wir diese lokale Unterstützung, berichtete die Leiterin des Nordhäuser Tierheims und lädt alle interessierten Tierfreunde zum diesjährigen Weihnachtsmarkt am 1. Dezember ein. Vielleicht findet sich dann auch eine Familie für den acht Wochen alten August aus Auleben oder für die vielen anderen großen und kleinen Katzen. Jedoch sollte eine Anschaffung gut überlegt sein, denn Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke sondern Familienmitglieder, die uns hoffentlich lange begleiten, betont Cornelia Knust.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige