Dank an Amsel-Retter

Wer rettete die Amsel in der Grimmelallee? (Foto: Florian Korthaus)

AA-Leserin beobachtete Rettungsaktion und ist tief beeindruckt

NORDHAUSEN. „Ich traute meinen Augen nicht, als ich am Donnerstag, dem 23. Mai, gegen 8.30 Uhr durch die Grimmelallee fuhr“, berichtet AA-Leserin Andrea K.

„Mitten auf der Fahrbahn saß ein Amsel-Junges und war eigentlich schon dem Tod geweiht. In die Links-Abbiegespur Richtung Zillestraße hatte sich ein Passat-Fahrer eingeordnet. Doch er bog nicht ab, sondern stieg aus seinem Fahrzeug aus.
Behutsam nahm er das Vogel-Junge vom Asphalt hoch und mit in sein Auto.
Dies konnte ich im Vorbeifahren und teils im Rückspiegel beobachten.
Mit stockte der Atem und ich war zugleich tief gerührt von dieser Geste.

Herzlichen Dank, lieber unbekannter Tierfreund. Sie verdienen meinen ganzen Respekt!", so Frau K. aus Nordhausen.

Wer war der junge Mann, der ein Herz für Tiere zeigte?
Bitte melden Sie sich
in der Redaktion des Allgemeinen Anzeigers (Telefon 03631-605864). Wir möchten gern wissen, wie es der Amsel geht und wer ihr Retter ist.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige