Ein Leben im Schattenwald - der Vogel-Nestwurz

Vogel-Nestwurz . . . . . . . . . . . . . . (Neottia nidus-avis)
Thüringen: Naturpark Südharz | (099) -

Der Vogel-Nestwurz ist eine Orchideenart,
deren Triebe fast chlorophyllfrei sind. Wer sie nicht kennt,
kann sehr leicht daran vorbei laufen, so gut getarnt steht
sie im braunen Laub. Je schattiger das Unterholz im bevor-
zugten Laubwald, umso schöner finde ich. Dort stehen
dann "Beete" mit ´zig Pflanzen. An Standorten mit wenig
Laubfall findet man oft nur Einzelexemplare.

Die Blüte selbst ist hauptsächlich braun bis hellbraun befärbt.
An dem doch helleren Stiel kann man nur am Pflanzenschaft
braune bis dunkelbraune Schuppenblätter erkennen. Lichter
stehende Pflanzen bestechen in ihren Blüten durch Farbvaria-
tionen, von denen ich selber bisher nur ein zartes gelb-braun
selber beobachten konnte.

Der lateinische Name lautet "Neottia nidus-avis"
und auf englisch heißt sie "Bird´s-nest Orchid".

Diese Orchideenart hat sich ihrer Umgebung sehr gut angepasst. Sie bevorzugt gipshaltigen Untergrund in Laubwald und ist eine besondere Symbiose eingegangen. Statt Photosynthese ernährt sie sich mit Hilfe von Pilzen, einer Sebacina-Art, welche die organischen Substanzen so zersetzen, dass die Orchidee die Nährstoffe aufnehmen kann.

Der Vogel-Nestwurz gilt in Deutschland als ungefährdet. Ihre Hauptvorkommen erstrecken sich zwischen Harz und Alpen. Im Norden fehlt die Art stellenweise dort, wo die Standortbedingungen nicht gegeben sind. Ansonsten kann jeder Natur- und Wanderfreund zur passenden Jahreszeit - zwischen April und August - die Pflanzen oft direkt am Wegesrand oder im angrenzenden Unterholz entdecken. Da die Pflanze nach dem Aussamen verholzt, kann man mit etwas Glück zu jeder Jahreszeit diese ausgetrockneten verblassten Pflanzenreste finden.

Hinweis:
Noch mehr Bilder zu der Art finden Sie auch auf woffleben.de
Weitere Beiträge beschreiben
das Stattliche Knabenkraut, die Bocks-Riemenzunge und den Fuchsens Fingerwurz .
Funde und Beobachtungen melde ich seit 2013 auf naturgucker.de .


Annett De.
Woffleben, Naturpark Südharz

Literatur
Buch Orchideen im LK Nordhausen, AHO Thüringen, 2002, Verlag Frisch Eisenach
Buch Die Orchideen Deutschlands ..., Horst Kretschmar, 2008, Verlag Quelle & Meyer

********************************************************************************************************

Wer das Gedankengut anderer kopiert und als das seine vermarktet, der ist ein armer Mensch.
Weitere Angaben zur Freigabe stehen H I E R in meinem Profil.
1
3
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 02.02.2015 | 00:21  
7.108
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 02.02.2015 | 15:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige