Oft übersehen - Orchideen versteckt im Gras

Wie ...
(043) -

Das es zahlreiche wilde Orchideen-Arten in meiner Heimat gibt, das habe ich ja schon erzählt. Doch oft fand ich sie gemeinsam mit meinem Mann mehr durch Zufalls, als durch Kenntnis der Standorte.

So war es auch vergangenes Wochenende. Direkt am Waldesweg standen die Blattrosetten von zwei Orchideenarten. Eine davon konnte ich sofort bestimmen -
das Große Zweiblatt (Listera ovata).

Es kamen uns Wanderer entgegen und wir wichen zur Seite. Als sie vorbei waren blieb ich wie angewurzelt stehen. Ich sah "getiegerte" Blattrosetten im Trockenrasen. Mir stockte der Atem und sofort machte ich Fotos. Komisch fand ich, dass die Anderen diese Pflanzen nicht gesehen hatten und ihr angeleinter Hund sogar darüber lief - nichts passiert!

Doch wie heißt dies Orchidee denn nun? Nach langer Recherche und vielen Tipps weiß ich jetzt, dass es sich um das Fuchsens Knabenkraut (Dactylorhiza fuchsii) handelt.
1
6
1 1
3 1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
1.620
Lutz Leipold aus Ilmenau | 02.05.2012 | 21:18  
3.817
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 02.05.2012 | 21:38  
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 02.05.2012 | 23:00  
3.007
Gerald Kohl aus Erfurt | 03.05.2012 | 12:55  
3.007
Gerald Kohl aus Erfurt | 03.05.2012 | 15:00  
3.817
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 03.05.2012 | 21:30  
3.007
Gerald Kohl aus Erfurt | 04.05.2012 | 00:12  
5.876
Petra Seidel aus Weimar | 04.05.2012 | 19:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige