Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Karstwanderweg Südharz

Verkarstetes weißes Gipsgestein – wie hier auf den Hörninger ­Sattelköpfen – ist das Markenzeichen der Landschaft. Zudem ­bietet sich eine herrliche Aussicht auf die Berge des Harzes.

Dieser Wandertipp kommt von Andreas Heise, Kreiswegewart und Vorsitzender des Fördervereins Karstwanderweg im Landkreis Nordhausen

WEG-Einstimmung: Es ist etwas Besonderes – das weiße Gipsgestein des ­Südharzes. Vor allem ist es extrem wasser­löslich. So formte das Wasser hier eine einzigartige Landschaft mit Bachschwinden, Höhlen, Erdfällen, Dolinen, Karstquellen und weißem Felsgestein. All diese Natur­phänomene sind entlang des Karstwanderweges zu sehen.

WEG-Länge: Der 233 km lange Weg verbindet Sachsen-Anhalt, Thüringen und Niedersachsen. Er führt von Pölsfeld im Osten bis Förste im Westen. Dazwischen schlängelt er sich auch 53 km durch den Landkreis Nordhausen.
WEG-Start: Wer den Thüringer Teil des Karstweges erkunden möchte, beginnt am besten an der Gipsschauhöhle Heimkehle bei Uftrungen, mit 2 km Länge eine der größten Höhlen im Karstgebiet.

WEG-Richtung: ­Von der Heimkehle aus durchstreift der Wanderer das größte Gipsmassiv Deutschlands – den Alten ­Stolberg. Er durchwandert das Harzfelder Holz und die Rüdigsdorfer Schweiz, betrachtet die Karstquelle Salzaspring, genießt die Aussicht von den Hörninger Sattelköpfen und passiert den Igelsumpf – bis sich bei Gudersleben der Weg in eine Süd- und Nordrute teilt. Tourenvorschläge zu Rundwanderungen, auch als GPS-Track, gibt es im Internet (www.karstwanderweg.de).

WEG-Markierung: ­Ein weißes K auf ­rotem Querbalken gibt die Richtung vor.

WEG-Beschaffenheit: Die Strecke führt größtenteils über naturnahe Pfade, über Wiesen und Waldwege. Da sie am Harzrand liegt, gibt es nur mäßige Steigungen.

WEG-Qualität: Der Weg erfüllt die strengen Prüfkrite­rien des Deutschen Wander­verbandes und trägt das Zertifikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“.

WEG-Begleiter: Auf Sonntagswanderungen führen Experten durch den Gipskarst. Themen und Termine stehen ebenfalls auf der Internetseite.

WEG im Internet:
www.karstwanderweg.de
www.bioreskarstsuedharz.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 06.06.2015 | 20:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige