"Aggregat / Gerät / Rakete - Deutsches Erbe in Rußland"

Wann? 24.03.2017 18:00 Uhr

Wo? IFA-Museum, Montaniastraße 13, 99734 Nordhausen DE
Nordhausen: IFA-Museum | In Fortführung unserer „Winter - Vortragsreihe“ wird Herr Dr.-Ing. Olaf Przybilski, profunder Wissenschaftler u. Kenner der Geschichte der deutschen Raketenentwicklung in den 30iger und 40iger Jahren und ihrer Fortsetzung in den Raketenprogrammen der Siegermächte, einen Vortrag halten zur

Leistungsbewertung der „Gröttrup-Gruppe“ in der ehem.UdSSR

Hört, spricht oder liest man über „Deutsche Raketenspezialisten“ meint derjenige in den meisten Fällen auch heute noch fast immer nur die „Gröttrup-Guppe“ auf der Insel Gorodomlja. Dr. Przybilski hat sich auf den Spuren der „Hinterlassenschaften“ deutscher Wissenschaftler und Techniker begeben und Sensationelles gefunden.
Er wird nachweisen, dass das, was man heute noch alles in den modernen Trägersystemen wiederfindet, vor rund 65 Jahren von einem deutschen Kollektiv in der UdSSR unter Leitung von Dipl.-Ing. Helmut Gröttrup erdacht wurde und in Bleicherode begann…
Olaf Przybilski, 1960 in Altdöbern bei Cottbus (Brandenburg) geboren, studierte nach seiner Armeezeit bei der Volksmarine in Peenemünde, Maschinenbau an der Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List“ in Dresden. Er war bis 2016 angestellt als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Luft- und Raumfahrttechnik, Professur für Raumfahrtsysteme an der TU Dresden mit einem breiten Fächerspektrum in der Lehre, mit selbstständiger forschungsleitender Tätigkeit und als Projektleiter.
Dr. Przybilski ist Autor einer Vielzahl von Veröffentlichungen, vorrangig über russische bemannte Raumfahrtmissionen und deutsche Raketentechnik.
Es wird also sehr interessant und sicher treffen Sie an diesem Abend Freunde und Bekannte zum Fachsimpeln.

Die Veranstaltung findet am

Freitag den 24. März 2017 ab 18:00 Uhr im IFA–Museum

in der Montaniastr. 13 statt.
Der Eintritt kostet 5,00 € (ermäßigt 3,00 €) Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.
Das Buchhaus Rose bietet Bücher zum Thema Technik und Geschichte an.
In Auswertung der letzten Veranstaltungen hat der Verein für mehr Plätze und bessere Tontechnik gesorgt.
Bitte geben Sie diese Info an alle Freunde und Bekannte weiter.

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige