EHEC- woher kommt der Erreger?

Ist es richtig, daß die Bundeswehr unter anderem in Norddeutschland ein geheimes
B-Waffe-Laboratorium betreibt, in dem mit einem Darmbakterium EAEC 55989
experimentiert wird? Exakt 93 % der DNA des gefährlichen deutschen Bakterium
stammen aus einem Darmbakterium der Zentralafrikanischen Republik.
So geschrieben im Internet unter Kopp-Online.de.
Wenn solche Laboratorien mit derartigen Forschungsprojekten existieren, warum sucht
man nicht als erstes dort nach einem Leck? Unbestritten ist, daß das Bakterium sich von
Norddeutschland her ausgebreitet hat und das es bisher nur in Deutschland vorkommt.
Abgesehen von einigen Touristen, die es ins Ausland geschleppt haben.
Forschungsprojekte mit Bakterien und Viren sind auch in den sichersten Laboratorien
genau so sicher wie das Atomkraftwerk in Fukoshima.
Man kann eine größeren Panne nicht wieder rüchgängig machen.
Mich würde die Meinung der Leser zu diesem Thema im allgemeinen und speziell zum
gegenwärtigen EHEC Bakterium interessieren.
Analog dazu kommen bei mir Erinnerungen an die Schweinegrippe auf.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige