19 auf einen Streich Verein - Veranstaltungskalender wurde präsentiert

Der "Pocket-Guide" stellt alle 19 Mitgliedsstädte vor. Birgit Adam (li.) und Angela Böhm (re.) vertreten im Verein die Städte Nordhausen und Sondershausen.
"Sie sehen hier die geballte Macht der Thüringer Städte." - Mit diesen scherzhaft gemeinten Worten stellte Vereinsvorsitzende Ulrike Köppel am Freitag den Verein Städtetourismus in Thüringen e.V. vor. Dass sich hinter dem Humor jede Menge Frauenpower - plus die eines Mannes - verbirgt, wurde schnell deutlich, als sie Zahlen und Fakten auf den Tisch legte: 3,5 Millionen Gäste besuchten im vergangenen Jahr Thüringen. Das ist ein Plus von 1,7 %. Die Übernachtungen ausländischer Gäste stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 %. An den 233.716 Ankünften ausländischer Gäste haben die 19 Thüringer Städte, die sich im Verein organisieren, einen Anteil von mehr als 72 %. 64% der 527 108 internationalen Übernachtungen in ganz Thüringen entfallen auf die 19 Vereinsstädte.

Spitzenreiter unter den ausländischen Gästen sind übrigens die Schweizer. Ihnen folgen die Niederländer und die US-Amerikaner.

Unter dem verbindenden Slogan "Thüringer Städte - natürlich klassisch" hatte sich 1994 der Verein Städtetourismus in Thüringen e.V. gegründet, um Städte- und Kulturreisende als Gäste in ihren Städten zu gewinnen und diese gleichzeitig über die Grenzen Thüringens hinaus bekanntzumachen.

17 Jahre später sind es 19 Städte, die die strengen Kriterien für die Mitgliedschaft erfüllen: mindestens 30 000 Einwohner, entsprechende THEMA DER WOCHE Anzahl von Hotelbetten, erzielte Übernachtungen, eine siebentägig geöffnete Tourismus-Information, eine Tagungsstätte für 200 Teilnehmer, Personal und zweisprachige Stadtführungen. "Wir geben schließliche in Qualitätsversprechen!", findet nicht nur Vereinsvorsitzende Ulrike Köppel.

Gelbe Reihe als Signal
Mit gemeinsamer Werbestrategie und einheitlichem Erscheinungsbild ist der Wiedererkennungswert der Produkte immens. Bestes Beispiel: die "Gelbe Reihe", die neben Reiseführer (Pocket Guide) und Broschüre "Radfahrerfreundliche Gastgeber" samt Karte auch noch jede Stadt einzeln präsentiert. "Die Imagebroschüre jeder Stadt ist in sechs Sprachen gehalten und dürfte in keiner Tasche derjenigen Thüringer fehlen, die als Unternehmer, Politiker, Studenten oder Kulturschaffende den Freistaat im Ausland repräsentieren", findet Birgit Adam, die Nordhausen im Verein vertritt.

Einmalig in Thüringen
Mit dem gemeinsamen Veranstaltungskalender im Internet www.thueringer-staedte.de trifft der Verein ins Schwarze. Jede Mitgliedsstadt stellt ihre Termine ein und kann jedem Städtereisenden die typische Frage "Was ist denn da? für jede der 19 Städte konkret beantworten. Und wer Veranstaltungen zu Themenjahren oder Feste, Märkte und Führungen sucht, wird ebenso fündig wie beim Stichwort "kinderfreundlich" oder "barrierefrei". Und das für 19 Städte - auf einen Streich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige