Dem Sternenstaub auf der Spur

Sternenstaub auf meiner Haut
(049) -

Mich faszinieren immer schon Schwarz-Weiß-Fotos. Die Umsetzung mit Licht und Schatten ist dann ohne Foto-Hilfsmittel eigentlich zum Haareraufen. Dabei kann man auch schon mal einnicken.
Und dann ist es passiert! Ich habe den richtigen Moment abgepasst und Sternenstaub eingefangen. Glaubt ihr mir etwa nicht?

Na gut, aber ich bin immer wieder begeistert von den Möglichkeiten der Technik.


1. S/W-Aufnahme als Spiegelbild mit einer Nikon Coolpix P500

mit dem Blendenprogramm in s/w bei Blende 4,2 wurde der automatische Verschluss mit 1/8 s angezeigt; ich habe ihn mit dem weißen T-Shirt ausgetrickst. Die Lichtquelle kam links von einer Deckenleuchte im fast dunklen Flur.

Bearbeitung mit iPiccy
2. Gritty: Darkness 20, Noise 7, Fade 46%
3. Infrared: Fade 13%
4. Shine: Radius 364, Intensity 71 non color; mit der Maus einen Punkt anklicken und vorsichtige Kreise ziehen, bis der gewünschte Lichtstrahl fällt z.B. bei meinem Foto rechts auf Ponnyhöhe
5. Neon Glow: Farbe wählen (z.B. goldfarben), Fade 47%, Blende Hardlight -
so entstand der Sternenstaub!

Bearbeitung mit Picasa
6. Aufhellen nach eigenem Ermessen
7. Zuschneiden
8. Lichtschein: Intensität und Radius ca. 90%
9. Weichzeichnen, dabei auf die Wirkung der Haut achten
10. Aufhellen - damit wollte ich den Teint betonen

Natürlich werde ich es nochmal versuchen, aber dazu brauche ich eine flexible Lichtquelle und mehr Zeit. Ich arbeite daran und an mir!

Annett De., Bewohnerin der Milchstraße ;)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 17.08.2012 | 09:05  
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 17.08.2012 | 09:20  
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 28.08.2012 | 22:10  
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 28.08.2012 | 22:23  
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 28.08.2012 | 22:57  
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 01.09.2012 | 23:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige