Sprechstunde zu Stasi-Unterlagen

Nordhausen: Landratsamt | NORDHAUSEN. Am 1. Dezember können sich Bürger von 10 bis 17 Uhr im historischen Landratsamt über Themen wie die Einsicht in Stasi-Akten oder Opferrente informieren.

Matthias Morawski von der Beratungsinitiative berät im Auftrag der Landesbeauftragten für Stasi-Unterlagen im Raum 102. Auch eine telefonische Beratung ist in dieser Zeit unter 0 36 31 - 91 16 01 möglich.

Die Einwohner des Landkreises können vor Ort Fragen zu den SED-Unrechtsbereinigungsgesetzen stellen (straf-, verwaltungsrechtliche und berufliche Rehabilitierung).

Anträge für einen der Bereiche sind bis zum 31. Dezember 2019 zulässig. Die Antragsteller können einen Nachteilsausgleich in der Rente erwirken oder soziale Ausgleichsleistungen in Anspruch nehmen. Außerdem kann die Akteneinsicht in Stasiunterlagen beantragt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige