Berlin-Tickets sind gelöst - Turn-Landesfinale in Nordhausen 2011

Die Turn-Eleven vom Humboldt-Gymnasium Nordhausen schlüpfen beim Bundesfinale in Berlin in die Botschafterrolle für Nordthüringen. Foto: Müller
Von G. Müller

In drei Wettkampfklassen kämpften die Turnerinnen und Turner beim Landesfinale des Bundeswettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" in der Wiedigsburghalle um Podestplätze und Berlin-Tickets. Mit zwei Siegen, zwei Silber-, einem Bronzerang und einem vierten Platz in der Mannschaftswertung sicherten sich die Schüler aus Nordhausen und Sondershausen den Löwenanteil des Tageserfolges. Das Sahnehäubchen setzten die beiden Pokalsieger mit der Eroberung der Bundesfinal-Tickets (3. bis 7. Mai in Berlin).

Die Schützlinge der Sportlehrerinnen Elfi Kirchbichler und Susanne Ritscher vom Humboldt-Gymnasium Nordhausen eroberten in der jüngsten Wettkampfklasse IV beide Pokale. Charlotte Kouschil, Caroline Penzler, Corinna Brohmer, Monique Schulze und Marlene Meyer sowie die Mixed-Riege mit Benedikt Böck, Max-Uwe Hundeshagen, Thomas Voita, Josephine Hoffmann und Henriette Vogt erkämpften damit zugleich die Fahrkarten für das Bundesfinale. Die von Sportlehrerin Ilona Thelemann vom Geschwister- Scholl-Gymnasium Sondershausen betreuten Turnerinnen Lisa-Marie Becker, Saskia Lehne, Vivian Schraps, Franja-Jo Goldmann und Alexandra Schlecht holten Silber. Sportlehrer Erik Kessler vom Herder-Gymnasium Nordhausen führte Luise Buchardt, Nancy Sauerland, Johanna Herzog, Christoph Müller und Johannes Wiesenberg auf den Bronze-Rang.

In der Wettkampfklasse III kletterten Verena Kümmerling, Sarah Luise Kolbe, Anne Peter, Karoline Müller und Sabine Voita (Humboldt-Gymnasium Nordhausen) auf die zweithöchste Podeststufe. Die 12- bis 15-Jährigen wandelten mit 217,15 Punkten den vor zwei Jahren erkämpften Bronzerang nun in Silber um. Die Turnerinnen der Paul-Greifzu- Regelschule Suhl wurden Landessieger und lösten damit die Fahrkarten nach Berlin. Das Quartett vom Herder-Gymnasium Nordhausen mit Undine Trossler, Sabine Schwarzbach, Hanna Thomas und Nadine Voigt rundete als Vierte den Nordthüringer Erfolg ab.

Der Dank gilt allen Organisatoren um Werner Hütcher und Wettkampfleiterin Anett Müller- Junge (TSV) sowie den Hauptkampfrichtern Birgit Eicke (Meiningen) und Kai-Uwe Rohm (Erfurt)!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige