Double für den Kämpfer des Tages

Am vergangenen Sonntag fanden in der Sporthalle des Humboldt-Gymnasiums die Kreisjugendspiele in den Kampfkünsten Karate und Kobudô (Karate mit traditionellen Waffen) statt. Dabei gelang es erstmalig in der Vereinsgeschichte einem Wettkämpfer, beide Goldmedaillen zu holen.

Vor Beginn des Turnieres konnte man die Anspannung und die Aufregung eigentlich allen Kindern und Jugendlichen anmerken. Auch wenn jeder etwas anders damit umging, es war schließlich DAS Vereinsturnier des Jahres. Und manche starteten an diesem Tag bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt!

In 5 verschiedenen Gruppen, gestaffelt nach Leistungsniveau, kämpften die Kinder bei dem Turnier gegeneinander. Zuerst starteten die Mädchen aus der Gruppe Anfänger - 9. Kyu (Weiß- und Weiß-/Gelbgurte). Ihre Aufgaben waren Kata (Formenlauf) und Angriffstechniken auf einen Ball als Ziel. Erste wurde hier Lara Escher, die Vorjahreszweite, vor Jessica Fuochi und Amely Einicke auf Platz 3. Bei den Jungen siegte Fynn Quentin Ritter vor Franz Eimler und Lyuta Kobayashi. Zwischendurch starteten immer mal wieder die Karatekas der Mittel- und Oberstufe sowie die Kobudô-Kämpfer. Dies lockerte vor allem das Geschehen für die Zuschauer auf und gestaltete das Turnier etwas abwechslungsreicher. Dann kamen die Kämpfer der Gruppe 8. - 7. Kyu (Gelb- und Orangegurte). Sie maßen sich im Kata-Lauf und im abgesprochenen Kumite (Zweikampf). Sieger wurde Si-Won Oh, Zweiter Vincent Calame, Dritter Julian Bruns. Leider waren in dieser Leistungsklasse keine Mädchen gemeldet, so dass hier ein Vergleich ausfiel. Ebenso mangelte es an genügend Startern für die Gruppe der 6. Kyu (Grüngurt). Besonders spektakulär waren sicher die Freikämpfe der jeweiligen Kontrahenten ab dem Blaugurt und höher. In dieser Gruppe holte sich Christian Hennig, mit einer soliden Leistung vor allem im Kumite (Freikampf), dann auch die erste von 2 Goldmedaillen vor Max Schellbach. Der 3. Platz ging an Jonas Sindermann. Zum Abschluss wurde der Sieger im Kobudô ermittelt. Diesen Titel errang ebenfalls Christian Hennig und machte das Double perfekt. Silber sicherte sich mit Darbietungen für Tekko (Handgewichte) und Bo (Langstock) Florian Bruns. Bronze errang hier Gesine Hauschild. Es sei noch anzumerken, dass die Sportler mit viel Kampfgeist, Ehrgeiz aber auch Fairness ihr Bestes gaben. Nicht selten waren die Einzelkämpfe so knapp, dass am Ende nur ein Stechen über Sieg oder Niederlage entschied.

Die Ergebnislisten und Fotos vom Wettkampf sind auch unter www.karate-nordhausen.de abrufbar.

Allen Interessierten bietet der Karate-Do-Kwai Nordhausen ein 4-wöchiges kostenloses Probetraining in den Sportarten Karate, Kobudô, Selbstverteidigung, Shaolin Kung-Fu, Qi-Gong und Karate Aerobic oder für die 4-6 jährigen Ninja-Kids an. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.karate-nordhausen.de bzw. unter Tel.: (03631) 60 47 36.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige