Goldene Geburtstagskinder

  Weihnachten und Ostern fallen sicher nie auf einen Tag, Geburtstage und Wettkämpfe dagegen schon. So wie die Kreisjugendspiele im Karate am vergangenem Sonntag in der Sporthalle des Humboldt-Gymnasiums Nordhausen. Jeanine Uhder (im Bild 1, links) und Marcel Sanftleben (im Bild 1, rechts) ließen daher die Torte erst einmal daheim stehen und eilten ins Dojo des Karate-Do-Kwai Nordhausen e.V. Dort stellten sich dem Kampf - mit größtem Erfolg!

Wie jedes Jahr herrschte hier wieder helle Aufregung. Für einige der Anfänger war es das erste Mal, dass sie vor Zuschauern gegen einen Gegner antreten mussten. Aber auch an den Erfahreneren ging die Nervosität nicht spurlos vorüber. Neben dem Siegesjubel galt es natürlich ebenso den Schmerz der Niederlage zu verarbeiten. Doch mit Beidem muss man ja bekanntlich lernen umzugehen. Wenigstens bekam jeder mindestens eine Urkunde als Trostpflaster. Denn gewonnen hatte man ja als Teilnehmer immerhin: gegen die eigene Angst und jene, die gar nicht erst den Mut aufbrachten überhaupt mitzumachen.

In fünf verschiedenen Gruppen, gestaffelt nach Leistungsniveau, kämpften die Kinder bei dem Turnier gegeneinander. Zuerst startete die Gruppe der Mädchen, Anfänger – 9. Kyu (Weiß- und Weiß-Gelbgurte). Ihre Aufgaben waren Kata (Formenlauf) und Angriffstechniken auf einen Ball als Ziel. Erste wurde hier Maria Elpel vor Lara Escher und Jessica Fuochi, welche sich den 3. Platz mit Lilly Wendehost teilte. Bei den Jungen siegte Tony Heller vor Anthony Ramstedt und Leon Schneider mit Lukas Dürschmied. Dann kamen die Kämpferinnen des 8. - 7. Kyu (Gelb- und Orangegurte). Sie maßen sich im Kata-Lauf und im abgesprochenen Kumite (Zweikampf). Siegerin wurde Geburtstagskind Jeanine Uhder, Zweite Virginia Bode, Dritte Michele Hoang zusammen mit Isabel Adam. Bei den Jungs setzte sich in dieser Klasse Simon Schiebler vor Julian Bruns durch. Bronze ging an Kevin Freyberg und David Malcherek. Danach mussten die „Großen“ ab 6. Kyu (ab Grüngurt) ran. Besonders spektakulär anzuschauen waren für die Zuschauer sicher die Freikämpfe der jeweiligen Kontrahenten. In dieser Gruppe siegte dann auch das zweite Geburtstagskind Marcel Sanftleben vor Kevin Pojtinger. Der 3. Platz ging an Mathias Zeaiter. Zum Abschluss wurde in diesem Jahr auch wieder ein Sieger im Kobudo (Karate mit traditionellen Waffen) ermittelt. Diesen Titel errang hier erwartungsgemäß der Favorit Tobias Völz. Silber sicherte sich wie im Karate Virginia Bode, die damit die erfolgreichste Kämpferin des Tages wurde. Ebenfalls ein Double, wenn auch nur aus Bronze, gelang Mathias Zeaiter. Die Ergebnislisten und Fotos vom Wettkampf sind auch unter www.karate-nordhausen.de abrufbar.

Allen Interessierten bietet der Karate-Do-Kwai Nordhausen ein 4-wöchiges kostenloses Probetraining in den Sportarten Karate, Kobudô, Selbstverteidigung, Shaolin Kung-Fu, Qi-Gong und Karate Aerobic oder für die 4-6 jährigen Ninja-Kids an. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.karate-nordhausen.de bzw. unter Tel.: (03631) 60 47 36.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige