Jetzt wollen Boxer alles: den Titel

Wann? 18.02.2012 19:00 Uhr

Wo? Ballspielhalle, Hesseröder Straße, 99734 Nordhausen DE
Macht Europameister Balazs Bacskai (rechts) seinem Ruf alle Ehre und holt zwei Punkte? Bestätigt Johann Witt seine Siegesserie in Nordhausen? Gilt das Omen weiter, dass der NSV zu Hause nie verliert?
Nordhausen: Ballspielhalle | Boxen 1. Bundesliga: Nordhäuser haben 2. Platz schon sicher – jetzt wollen sie Deutscher Meister werden und setzen auf starkes Publikum

Der 18. Fe­bruar könnte Sportgeschichte in Nordhausen schreiben: Zum ersten Mal steht ein Boxteam im Endkampf der 1. Bundesliga. Mit einem Sieg über den Box-Club Velbert wäre die Sensation perfekt: Die Nordhäuser wären zum ersten Mal Deutscher Meister im Boxen!

„Das hat es noch nie gegeben und es wäre der absolute Kracher“, schätzt NSV-Boxchef Mathias Geidel ein.
Dabei standen die Vorzeichen bislang eher auf „wechselhaft“. Erst vor gut einer Woche war man in Hannover unterlegen. Hingegen sorgten die Nordhäuser am letzten Wochenende in Berlin bei Hertha für die Sensation des Jahres: Nach einem Boxkrimi über acht Runden verließen die Nordhäuser den Ring der Gastgeber als Sieger und hatten sich als Neuling in der 1. Bundesliga damit schon den Vizemeister-Titel gesichert.

Einmal mehr waren die Männer um Sopa, Paskali, Bazar und Asllani über sich hinausgewachsen und hatten den Favoriten auswärts bezwungen. Und das, obwohl die Punktgaranten Müller und Witt diesmal unterlagen. Mit der Kraft der 50 (Fan-)Herzen hatten die Nordhäuser ohne ihren Ungarn-Einflieger, Europameister Balazs Bacskai, in Berlin den Sack zugemacht!

Um so härter wird das Duell um den Meistertitel am Samstag in der Ballspielhalle! Dann ist es wichtiger denn je, dass die NSV-Fans lautstark moralische Stütze sind. Denn mit dem BC Velberter steht ein Gegner im Ring, gegen den die Nordhäuser noch nie geboxt haben!

Leicht wird die Prüfung keineswegs, denn die Rheinländer vereinen in ihrer Riege hochkarätige Boxer. Erst am Wochenende bezwangen sie den BC Straubing „zu Null“, das heißt mit acht Siegen in acht Kämpfen. Mit dem zweifachen Deutschen Meister und Europameister 2011 im Bantam-Gewicht, Denis Makarov, dem Olympia-Qualifizierten ErikPfeiffer (Superschwer) und dem mehrfachen EM-, WM- und Olympia-Teilnehmer Alexander Povernov (Schwer) vereint Velbert kampfstarke Sportler. – Macht sich Povernov einen Tag nach seinem 34. Geburtstag selbst noch ein Geschenk? Wie sehr zehren die Kämpfe vom letzten Wochenende an den Kräften?

Fragen, auf die die letzte Boxnacht am 18. Februar ab 19.30 Uhr in der NordhäuserBallspielhalle eine Antwort geben wird. „Es geht um alles“, wirft Mathias Geidel in die Waagschale. „Wir kommen mit dem besten Aufgebot, schicken unsere Leistungsträger wie Bacskai, Paskali und Witt in den Ring. Doch nur mit den Fans als starkem Rückenwind können wir die schwerste Aufgabe aller Zeiten bewältigen! Noch nie waren sie so wichtig wie an diesem Samstag! Schließlich geht es um die Krone des Boxsports, den Deutschen Meistertitel!“

Fürs Auge gibt‘s im Rahmenprogramm auch einiges: Nachdem Kelvin Kalvus, das „Supertalent“ mit den gläsernen Kugeln, die Zuschauer ins Staunen versetzte, wird NSV-Boxfrau Kristin Ungefroren gegen eine Marburgerin in den Ring steigen.

Karten:
* Stadtinfo am Rathaus,
* INJOY Grimmelallee,
* Bauelemente Döring, Hesseröder Straße 60
* Abendkasse (auch noch wenige VIP-Karten erhältlich)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige