Landesmeisterschaft in Saalfeld: Steve Wasielewski und die Mission Tripel

Steve Wasielewski (links) vom Nordhäuser SV war am vergangenen Wochenende beim Kleinring-Turnier erfolgreich. Seinen dritten Landesmeistertitel im Schwergewicht strebt der Nordhäuser in Saalfeld an.
Mission Tripel: Steve Wasielewski greift zum dritten Mal nach dem Landesmeistertitel im Schwergewicht. „Ich will meinen Titel aus den beiden Vorjahren verteidigen. Es gibt nichts schöneres als den Titelgewinn“, blickt der 23-Jährige vom Nordhäuser SV auf die Thüringer Einzelmeisterschaften, die am 21./22. März in Saalfeld ausgetragen werden, voraus.

Der Blick ist dabei fokussiert, fokussiert auf ein Ziel: die deutschen Meisterschaften der Elite in Straubing. „Ich habe noch nie an nationalen Titelkämpfen teilgenommen. Ich will nach Straubing!“

Um das Ticket für die DM zu lösen, muss zunächst die Hürde Saalfeld genommen werden. Und die Generalprobe für die Landesmeisterschaften verlief am vergangenen Samstag schon recht vielversprechend. Nach einer sechsmonatigen Wettkampfpause schnupperte Wasielewski erstmals wieder Ringluft. Sein Heimatverein, der NSV, hatte zum Nachwuchsring in die Boxhalle geladen. „Die Nervosität vor dem Kampf war groß“, ließ er in sein Innerstes blicken.

Gute Generalprobe mit einigen Reserven

Die Aufgabe hieß Daniel Bertz (Mühlhausen), die Wasielewski erfolgreich löste. Ganz zufrieden mit seiner Leistung war der Nordhäuser nach seinem Kampf nicht: „Mit den ersten beiden Runden war ich definitiv zufrieden. In der dritten war ich einfach konditionell zu schwach.“ Ein Schulterstoß des Gegners auf seine Nase hatte keine Auswirkungen auf das Urteil. „Der Sieg gibt natürlich Rückenwind für die kommenden Aufgaben.“

Noch ein wenig kritischer äußerte sich Trainer Knut Ahlert, der noch einige Reserven in seinem Schützling sieht: „Es war ein verdienter Sieg, aber nicht dermaßen überzeugend. Ich weiß, er kann mehr. In Saalfeld muss er noch konsequenter an seine Aufgabenstellung herangehen.“

Ahlert sah also eine „gute Generalprobe, die noch ausbaufähig ist“. Die Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften verlief bisher optimal. „Ich fühle mich fit, ich bin auf einem guten Weg und dieser wird am kommenden Wochenende fortgeführt“, gibt Wasielewski die Marschroute vor.

Starkes NSV-Team in Saalfeld

Vorbereitet hat er sich in Munster. Dort ist er seit Anfang Januar als Soldat stationiert. „Ich habe mich der Trainingsgruppe um Kickbox-Weltmeister Eugen Waigel angeschlossen. Das ist wirklich eine tolle Truppe. Mal trainieren wir gemeinsam, mal ich nur allein.“

Betreut wird Wasielewski bei seinen Kämpfen entweder von Ahlert oder NSV-Nachwuchstrainer Matthias Scherfling. Letzterer übernimmt die Rolle am Ring in Saalfeld, weil Ahlert beruflich verhindert ist. „Durch den Weggang von Konrad Werner, er war wie ein Vater zu mir, ist die Verbindung zu Knut und Matthias noch enger geworden.“

Neben Wasielewski vertreten weitere hoffnungsvolle Sportler wie Richard Meinecke, Nikita Fokin, Oliver Gauer, Danilo Wiegleb, Gennadij Tabler, Kai Witek, Alexej Adjukin, Jason Kassubek, Justin Stiller, Kevin Gödicke, Achmed Jarachmedov, Christoph Bransche und Islami Nangybullah den NSV bei den Landes-Titelkämpfen. Gemeldet haben über 150 Sportler aus 15 Vereinen. Gekämpft wird in vier Altersklassen: Kadetten (U15), Junioren (U17), Jugend (U19) und Männer/Frauen.

Zeitplan

Samstag 21.03.2015
Wiegen (alle Sportler):
9.30 bis 10.30 Uhr
Auslosung, technische Besprechung: 10.30 bis 12.00 Uhr
Arztuntersuchung: 12.30 Uhr oder 1 Stunde vor Kampfbeginn
Beginn 1. Veranstaltung: 14.00 Uhr offizielle Eröffnung Viertelfinale und Halbfinale
Beginn 2. Veranstaltung: 18.30 Uhr Halbfinale

Sonntag 22.03.2015
Arztuntersuchung:
8.30 bis 9.00 Uhr
Beginn Finale: 10.00 Uhr

Austragungsort: Pfortenstr. 16, RS „Geschwister Scholl“, Saalfeld
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige