Meister mit der "Kelle"

  Nordhausen: Petersberg-Turnhalle | Nordhäuser Sportverein schickte talentierten Tischtennis-Nachwuchs zu den Kreismeisterschaften nach Bleicherode

Lange bescherte fehlender Tischtennis-Nachwuchs dem Nordhäuser Sportverein (NSV) Kopfzerbrechen. Zehn Mitglieder schlugen sich in zwei Teams im Punktspiel­betrieb recht und schlecht. Durch gezielte Werbung in den Schulen sollte sich das Dilemma ändern.
Und: Es klappte! Mit acht Schülern begann der Aufschwung. Immer mehr Kinder und Jugendliche kamen zum Training in die Petersbergturnhalle, schnupperten am flinken Sport mit dem weißen Zelluloidball und blieben dabei.

Mit drei Männermannschaften und einem Schülerteam startete der NSV in die Punktspiele 2009 / 10. Schon bald stellten sich Erfolge auf Kreis- und Landesebene ein. So holte Leon Scholze 2010 den Landesvizemeistertitel der Schüler C und Johann Georg Menz siegte in der Kreisrangliste der Schüler B. Bei den Mini-Meisterschaften überzeugten die Schwestern Charlotte und Caroline Penzler. Ungeschlagen wurde die 1. Schülermannschaft Kreismeister 2011.
Inzwischen zählt die Tischtennis-Abteilung des NSV 45 Mitglieder, darunter 22 Kinder und Jugendliche. In neun Mannschaften, ­darunter zwei Kinder- und zwei Jugendmannschaften, gehen sie in der Saison 2011 / 12 auf Punktejagd.

Spannung lag am Samstag (8. Oktober) in der Luft, denn Schüler und Jugend ermittelten ihre Kreisbesten. Als aussichtsreichste Anwärter auf den Titel galten die zehnjährige Charlotte Penzler und der elfjährige Leon Scholze. Beide besuchen das Humboldt-Gymnasium und entdeckten die Liebe zum Tischtennis beim Spiel mit ihren Vätern. Während Charlotte, der flinke Floh, auch noch Leicht­athletik trainiert und Gitarre spielt, zudem neben Sport auch Musik als ihr Lieblingsfach nennt, schwimmt Leon beim SV ‘90, spielt Gitarre und Schlagzeug. Mathe und Sport sind seine Lieblingsfächer.
„Beide sind große Talente. Bei ihrer Konzentration und ihrem enormen Trainingsfleiß werden wir bestimmt noch viel Erfolgreiches von ihnen hören“, hatte Trainer Helmut Kühnemund vor den Wettbewerben in Aussicht gestellt. Und er sollte Recht behalten.

Leon Scholze schaffte den Sieg - und das gleich noch zweifach. Er wurde Kreismeister im Einzelwettbewerb bei den Schülern B und holte sich ebenso den Titel im Doppel mit Moritz Bock (NSV).
In der Altersklasse Schüler A belegte Leon den 3. Platz im Einzelwettbewerb. Im Doppel mit Johannes Köhler (NSV) landete er ebenfalls auf dem 3. Platz.

Charlotte Penzler erspielte sich im Doppel mit Katarina Bondarenko-Getz (TTV Hydro) den Kreismeistertitel und landete im Einzelwettbewerb (Schülerinnen C) auf dem 2. Platz. Im Doppel der Altersklasse Schülerinnen B erspielte sie den 3. Platz mit Lena Grabe (TTV Bleicherode).

Weitere Erfolge:
Moritz Bock:
Kreismeister im Doppel Schüler B mit Leon Scholze

Johannes Köhler: 3.Platz im Doppel Schüler A mit Leon Scholze + 3. Platz im Doppel Jugend mit Sergej Zumbal (TTV Hydro); 5. Platz Schüler A und Jugend

Lea Jödicke und Caroline Penzler: 3. Platz im Doppel Schülerinnen B

Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 10 Jahren, die gern zum Tischtennis-Training kommen möchten, können entweder dienstags von 16 - 18 Uhr oder donnerstags von 17.30 bis 18.30 Uhr beim Training in der Petersbergturnhalle (Neben dem Petriturm) hereinschauen.
Fragen beantwortet auch Abteilungsleiter Wolfgang Jödicke.
Kontakt: 0173/930 16 49
Infos: www.nsv-tt.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige