Nordhäuser Fußballjunioren in Fernost

Einen Ausflug nach Fernost machten die Fußballer der C2-Junioren der SG Nordhausen am vergangenen Freitag. Dazu mussten sie aber nicht allzu weit reisen - ihr Ziel war der Karate-Do-Kwai Nordhausen e. V. in der Sporthalle des Humboldt-Gymnasiums.

Im Zuge der Vorbereitung auf die Rückrunde der laufenden Saison geht der Trainer der Kicker, Knut Bernsdorf, auch gern unkonventionelle Wege. Und so ließen seine Spieler diesmal ihre Fußballschuhe im Schrank und trainierten - natürlich barfuß - bei Frank Pelny zusammen mit dessen Karatekas. Nach der obligatorischen Erwärmung folgte ein Koordinationstraining, das manchen an die Grenzen der Körperbeherrschung trieb. Im Anschluss daran wurden gemeinsam verschiedene Karate-Techniken, wie Blöcke, Schläge und Tritte geübt. Am Ende demonstrierten noch einige erfahrenere Kämpfer, was man mit Karate und Kobudô (Karate mit traditionellen Waffen) alles anstellen kann - wenn man es kann. Auf jeden Fall begeisterten die ungewohnten Übungen sowohl die Fußballspieler als auch den "mitgereisten" Fanblock.

Nach dem Training gab es bei einem gemütlichen Beisammensein einen regen Erfahrungsaustausch zwischen allen Beteiligten. Gerade das weniger bekannte Karate warf einige neugierige Fragen auf. Von Gürtelfarben über Bewegungskonzepte bis zur Wettkampfpraxis konnte aber natürlich alles genau erklärt werden. Das Fazit war, die verschiedenen Sportarten können in jedem Fall einiges voneinander lernen. Die Einladung der Fußballer zu einem erneuten Training, dann aber im Albert-Kuntz-Sportpark, werden die Kämpfer vom Karate-Do-Kwai gern annehmen.

Allen Interessierten bietet der Karate-Do-Kwai Nordhausen ein 4-wöchiges kostenloses Probetraining in den Sportarten Karate, Kobudô, Selbstverteidigung, FightFit, Qi-Gong und Karate Aerobic oder für die 4-6 jährigen Ninja-Kids an. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.karate-nordhausen.de bzw. unter Tel.: (03631) 60 47 36.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige