Starke Frauen sagen Nein!

Unter dem Motto „Gewalt gegen Frauen – nicht mit uns!“ lud der Nordhäuser Karate-Do-Kwai am vergangenen Donnerstag zu einem Selbstverteidigungstraining in die Sporthalle des Humboldt-Gymnasiums ein. Anregung hierfür war die gleichnamige Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kampfsportverbänden, anlässlich des Internationalen Frauentages.

Leider noch zu oft sind Frauen hilflos oder reagieren zu ängstlich, wenn sie mit Gewalt konfrontiert, bedroht oder angegriffen werden. Daher ist es besonders wichtig, sich mit diesen Situationen auseinander zu setzten bevor es zu spät ist. Das weiß auch der Nordhäuser Kampfkunst- und Selbstverteidigungsspezialist Frank Pelny und versuchte die 24 interessierten Frauen in einer 90-minütigen Trainingseinheit für diese Problematik zu sensibilisieren. Nach einer obligatorischen Erwärmung, welche die koordinativen Fähigkeiten der Damen auf eine harte Probe stellte, wurden sie dann in einer gestellten Selbstbehauptungssituation dahin geführt, im entscheidenden Moment "Nein!" zu sagen. Zwischen den verschiedenen Übungen gab es immer wieder interessante und wissenswerte Informationen zu gefährdungsvermeidenden Verhaltensweisen oder auch rechtlichen Grundlagen. Nachdem die Frauen ihre Scheu, sich im Ernstfall zu wehren, an Pratzen (Schlagpolstern) überwinden konnten, gab es noch eine sehr wirklichkeitsnahe Übung. Wer sich traute, durfte sich einem Angreifer, ausgerüstet mit einem speziellen Vollschutzanzug, stellen und ihn in die Schranken weisen. Hier sah man recht deutlich, wie viel Überwindung und Kraft das kostet. Zum Schluss wurde noch die Wucht eines einfachen und für alle ausführbaren Handballenstoßes demonstriert. Die Frauen durften sich an einem Bruchtestbrett probieren und es durchschlagen! Die erstaunliche Erkenntnis daraus war, dass es eigentlich jedem möglich ist, sich auch effektiv und wirkungsvoll zur Wehr zu setzten. Voraussetzung ist nur, dass man den Willen dazu aufbringt! Natürlich gingen die Frauen am Ende nicht als unbesiegbare Einzelkämpferinnen nach Hause, aber schon allein das Wissen um die Thematik kann zukünftig vor unliebsamen Überraschungen schützen.

Allen Interessierten bietet der Karate-Do-Kwai Nordhausen ein 4-wöchiges kostenloses Probetraining in den Sportarten Karate, Kobudô, Selbstverteidigung, Shaolin Kung-Fu, Qi-Gong und Karate Aerobic oder für die 4-6 jährigen Ninja-Kids an. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.karate-nordhausen.de bzw. unter Tel.: (03631) 60 47 36.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige