Von 0 auf 100 im Karate

Musste der Nordhäuser Karateka Leon Schneider noch vor 3 Wochen bei den Thüringer Landesmeisterschaften der Kinder bereits in der ersten Runde ausscheiden, so sah es am vergangenen Wochenende in Jena ganz anders aus.

Gut trainiert und vor allem motiviert, stellte sich der junge Kämpfer vom Karate-Do-Kwai Nordhausen beim Thüringen-Cup abermals der Konkurrenz. Diesmal waren es sogar 23 Gegner in seiner Altersklasse, 6-8 Jahre männlich. Und diese kamen nicht nur aus Thüringen, sondern auch aus Brandenburg und Sachsen. Nach 4 Ausscheidungskämpfen in der Disziplin Kata (Formen), die er alle einstimmig für sich entscheiden konnte, war es soweit - Leon stand im Finale. Sein Betreuer schickte ihn mit den Worten „Du hast es bis hierher geschafft, jetzt schnapp dir den Sieg!“ auf die Tatami (Mattenfläche). Mit einer sehr guten Darbietung der Kata „Heian Shodan“ konnte er zwei von drei Kampfrichtern überzeugen und ebnete sich so den Weg auf das Siegerpodest.

Drei weitere Starter aus Nordhausen bzw. dem ebenfalls zum Verein gehörenden Dojo in Kelbra gingen trotz Trostrunde diesmal leider leer aus. Aber wie ihr kleiner Mitstreiter an diesem Tag eindrucksvoll bewies: beim nächsten Mal ist wieder alles möglich! Und es gibt dabei nur eine einzige Voraussetzung – ganz viel Training!

Allen Interessierten bietet der Karate-Do-Kwai Nordhausen ein 4-wöchiges kostenloses Probetraining in den Sportarten Karate, Kobudô, Selbstverteidigung, Shaolin Kung-Fu, Qi-Gong und Karate Aerobic oder für die 4-6 jährigen Ninja-Kids an. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.karate-nordhausen.de bzw. unter Tel.: (03631) 60 47 36.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige